/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Der Markt für Audience Response Systeme

eine explorative Marktstudie
Paul Schwartz, Kathrin Nitsche, Torsten Eymann
Publikationsdatum:
Zu finden in: DeLFI 2014 (Seite 277 bis 285), 2014   
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Audience Response Systeme bieten die Möglichkeit, Lernende auch in große Lehrveranstaltungen einzubeziehen und Interaktionsmöglichkeiten zu schaffen. Der Nutzen dieser Systeme wurde bereits häufig untersucht, die wirtschaftliche Relevanz dieser wird jedoch mit dieser Studie erstmalig wissenschaftlich betrachtet. Um einen Überblick der Gegebenheiten und der Zukunftserwartungen auf dem Markt für Audience Response Systeme zu schaffen, wurde eine explorative Marktstudie durchgeführt. Es zeigt sich, dass nur wenige Anbieter hardwarebasierte Systeme entwickeln und herstellen. Sie müssen in vielen, aber nicht allen An- wendungsbereichen eine Verdrängung durch - teilweise kostenlose - softwarebasierte Systeme fürchten. Noch werden diese von vielen Organisationen angeboten, aber auch in diesem Bereich ist eine Marktbereinigung bis hin zum Oligopol zu erwarten. Insgesamt wächst der Markt mit Audience Response Systemen. Auch zukünftig werden sowohl softwarebasierte, als auch hardwarebasierte Systeme einen steigenden Absatz erfahren. Die mögliche kommerzielle Ausbeute ist aber insbesondere im Bereich softwarebasierter Systeme begrenzt.
Von Paul Schwartz, Kathrin Nitsche, Torsten Eymann im Konferenz-Band DeLFI 2014 im Text Der Markt für Audience Response Systeme (2014)

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Classroom response systemClassroom response system, Wirtschafteconomy

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Der Markt für Audience Response Systeme - eine explorative Marktstudie: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 106 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Konferenz-Paper 1
Verweise von diesem Konferenz-Paper 3
Webzugriffe auf dieses Konferenz-Paper 156876311217212341112
201520162017