/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Interdisziplinarität?

Erkenntnisse der Technikphilosophie - Argumente für einen Kulturwandel?
Philipp Marquardt
Zu finden in: Digitale Medien und Interdisziplinarität (Seite 24 bis 34), 2015
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Aus einer philosophischen Perspektive werden in diesem Artikel kurze Überlegungen zum Thema der Interdisziplinarität dargestellt. Daraufhin werden technikphilosophische Gedanken aufgezeigt, die eine Aufwertung der Technik leisten können und diese nicht mehr als nur Werkzeug oder angewandte Wissenschaft darstellen. Im Gegenteil: Sie ändern die Perspektive und unterstellen den Wissenschaften einen technischen Ursprung. Es wird aufgezeigt, wie die zeit genössische (hermeneutisch-phänomenologische) Technikphilosophie die Technik in erstaunlich hohem Maße würdigt und neu verortet. Auch werden typische kultur- und technikkritische Muster entlarvt. Diese metadisziplinären Gedanken gänge sollen einen Kulturwandel zu einem refl ektierteren, der Historie bewussten Verständnis von Technik anregen und damit Hilfestellungen für (akademische) Technologie-Evangelisten geben, die Modernisierungs- und damit Veränderungsprozesse durchführen müssen oder wollen. So kann Ängsten und fundamentalen Abwehrhaltungen gegenüber der Technik argumentativ und rhetorisch gewandt begegnet werden. Digitale Medien können nicht mehr aufgehalten werden, daher sollte in der Bildung nicht versucht werden diesem (internationalen) Trend entgegenzuwirken. SchülerInnen und Studierende verlangen zeitgemäße Formen der Bildungsvermittlung.
Von Philipp Marquardt im Konferenz-Band Digitale Medien und Interdisziplinarität (2015) im Text Interdisziplinarität?

iconDieses Kapitel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Walter Benjamin, Martin Ebner, Quentin Fiore, Marshall McLuhan, Sandra Schön

Begriffe
KB IB clear
Interdisziplinarität, Kulturculture, Philosophiephilosophy, Technik, Technologietechnology, Wissenschaftscience
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1967The Medium is the Massage (Marshall McLuhan, Quentin Fiore) 1, 3, 3, 2, 1, 1, 2, 1, 1, 2, 4, 628061106
1999  Kursbuch Medienkultur Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Lorenz Engell, Claus Pias, Joseph Vogl) 9, 10, 2, 12, 7, 4, 6, 7, 7, 5, 5, 32421233210937
2011Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien (Martin Ebner, Sandra Schön) 17, 17, 12, 15, 18, 10, 13, 12, 15, 15, 14, 28109338281454
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1999Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit (Walter Benjamin) 8000

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalInterdisziplinarität?: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 157 kByte)
LokalAuf dem WWW Interdisziplinarität?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 157 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-06-28 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2015-07-30)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 1
Verweise von diesem Kapitel 17
Webzugriffe auf dieses Kapitel 21452133211121211134
201520162017