/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Medienerziehung in der Familie unter den Bedingungen von Mediatisierung

Ulrike Wagner
Zu finden in: Jahrbuch Medienpädagogik 12 (Seite 11 bis 28), 2015    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Medienerziehung in der Familie ist für Eltern seit jeher eine anspruchsvolle Aufgabe, die jedoch in der jüngeren Vergangenheit in mehrfacher Hinsicht weiter angewachsen ist. Zum einen ist ein gesellschaftlicher Trend zu verzeichnen, der den Eltern immer mehr Verantwortung für Erziehung und Wohlergehen ihrer Kinder aufbürdet (vgl. Oelkers/Lange 2012). Zum anderen wird die Medienwelt immer komplexer: Konvergenzphänomene und Multifunktionalität der Medien, Kommerzialisierung medialer Angebote, Individualisierung der Mediennutzung und Zunahme mobiler Nutzungsmöglichkeiten erschweren Eltern den Überblick. Gleichzeitig durchdringen Medien immer mehr Bereiche der Alltagsgestaltung und -bewältigung und eröffnen auch innerfamiliär neue Interaktionsmöglichkeiten (vgl. Theunert/Lange 2012), sodass die Option, Medien aus dem Familienleben weitgehend herauszuhalten, selbst für relativ medienferne Eltern weder realistisch noch wünschenswert erscheinen kann.
Von Ulrike Wagner im Buch Jahrbuch Medienpädagogik 12 (2015) im Text Medienerziehung in der Familie unter den Bedingungen von Mediatisierung

iconDieses Kapitel erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Familiefamily, Medienerziehung

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Medienerziehung in der Familie unter den Bedingungen von Mediatisierung: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 435 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 1
Verweise von diesem Kapitel 3
Webzugriffe auf dieses Kapitel 15121311111
201520162017