/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Conceptual Fields, Problem Solving and Intelligent Computer Tools

Gérard Vergnaud
Zu finden in: Computer-Based Learning Environments and Problem Solving (Seite 287 bis 308), 1992
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

The goal of this paper is to present an overview of the theory of conceptual fields, illustrated by the examples of additive structures and multiplicative structures. The main difficulties encountered by students in learning mathematics and other scientific topics are conceptual. These difficulties cannot be analysed if student´s conceptions are investigated independently of the schemes that organize their behavior in problem solving situations, and if a concept or a class of situations is examined in isolation. A conceptual field can be defined as both a set of classes of situations, and as a set of interconnected concepts. This paper presents a theoretical analysis of the relationship between explicit knowledge and the implicit operational invariants that underlie schemes. Examples of theorems-in-action and of the relationships between concepts and symbolic representations are presented, as well as ways of using the framework of conceptual fields to devise intelligent computer tools.
Von Gérard Vergnaud im Buch Computer-Based Learning Environments and Problem Solving (1992) im Text Conceptual Fields, Problem Solving and Intelligent Computer Tools

iconDieses Kapitel erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Computercomputer, Mathematikmathematics, Problemlösefähigkeitproblem solving skills, symbolische Repräsentationsymbolic representation

iconDieses Kapitel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconAnderswo finden

icon

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 1
Verweise von diesem Kapitel 4
Webzugriffe auf dieses Kapitel 532912111111132
201520162017