/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Fachbericht Stundentafel

Version 1.1
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Im Rahmen der Vernehmlassung zu den Grundlagen für den Lehrplan 21 wurde im Jahre 2009 die Frage zur Diskussion gestellt, ob eine gemeinsame verbindliche Rahmenstundentafel mit Bandbreiten erarbeitet werden soll. Dieser Frage stimmte eine grosse Mehrheit der Vernehmlassungs-teilnehmenden zu. Allerdings waren die Kantone Bern und Zürich mit dem Vorhaben nicht einverstanden. Der Kanton Zürich sah in der Erarbeitung einer gemeinsamen Rahmenstundentafel eine Gefahr für das Projekt Lehrplan 21, da die Unterschiede in den Lektionentafeln der Kantone gross und die Anpassungen schwierig durchzusetzen sind. Der Kanton Bern sprach sich zusammen mit den Kantonen Nidwalden, St. Gallen und Thurgau gegen die Verbindlichkeit einer gemeinsamen Rah-menstundentafel aus; sie möchten diese als Empfehlung an die Kantone verstanden wissen. Unter Berücksichtigung des hohen Konfliktpotentials, das die Erarbeitung einer gemeinsamen Stundentafel birgt, beschloss die Plenarversammlung daher, das Thema Stundentafel ausserhalb des Lehrplan-Projekts zu bearbeiten. Auch soll auf Verbindlichkeit verzichtet werden; vielmehr soll eine Stundentafel-Empfehlung erarbeitet werden.
Mit Beschluss vom 21.6.2012 beauftragte die D-EDK Plenarversammlung ihre Geschäftsstelle, einen Fachbericht zur Stundentafel-Thematik auszuarbeiten. Der Bericht soll neben einer Übersicht über die aktuell gültigen Stundentafeln der Kantone Umsetzungsvorschläge für die Stundentafeln der Volksschule beinhalten. Dazu gehören
  1. Aussagen zur wöchentlichen Unterrichtszeit der Schülerinnen und Schüler im Kindergarten, in der Primarstufe und der Sekundarstufe 1,
  2. Aussagen zur Verteilung der Unterrichtszeit auf die Fachbereiche gemäss Lehrplan 21 für die Primarstufe und Sekundarstufe 1,
  3. für die Sekundarstufe 1 Aussagen zum Umfang der Wahl- und Freifächer.
Von D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz im Text Fachbericht Stundentafel (2014)

iconBemerkungen

Der vorliegende Fachbericht stellt eine Möglichkeit dar, die Planungsannahmen, welche dem Projekt zur Erarbeitung des Lehrplans 21 zugrunde gelegt wurden, in einer Stundentafel umzusetzen. Er wur-de von der D-EDK Geschäftsstelle ausgearbeitet. Als Fachdokument beinhaltet er keine Stellungnah-me der D-EDK.
Von D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz im Text Fachbericht Stundentafel (2014) auf Seite 2

iconDieser Text erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Curriculum / Lehrplancurriculum, Lehrplan 21, Schuleschool, Unterricht
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2010    Grundlagen für den Lehrplan 21 (D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz) 2, 2, 2, 1, 2, 1, 1, 2, 1, 3, 2, 16231416175

iconDieser Text erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
LehrerIn

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Fachbericht Stundentafel: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 1055 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-06-28 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2016-11-11)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 222
Verweise von diesem Text 6
Webzugriffe auf diesen Text 22314122131332142
201520162017