/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Implications of Neuroimaging for Educational Research

Pavlo D. Antonenko, Tamara van Gog, Fred Paas
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Neural functions are fundamental to learning, instruction, and performance. Although tremendous progress has been made in neuroscience in the past two decades, its applications in educational research are just beginning to be realized. This review focuses on selected technologies, methods, and findings from neuroscience that have important implications for educational sciences. Specifically, this chapter discusses conceptual and empirical research on the use, implications, and limitations of neuroimaging techniques such as continuous electroencephalography, event-related potentials, and functional magnetic resonance imaging in the domains of language and reading, mathematics learning, problem solving, cognitive load, and affective processes in learning. Neuroimaging has enabled scientists to open 'the black box” of neural activity that underlies learning. It seems timely, therefore, to consider how educational researchers may employ the increased understanding of brain function to explore educational questions.
Von Pavlo D. Antonenko, Tamara van Gog, Fred Paas im Buch Handbook of Research on Educational Communications and Technology (2014) im Text Implications of Neuroimaging for Educational Research

iconDieses Kapitel erwähnt...


Fragen
KB IB clear
Welche Konsequenzen haben die Erkenntnisse der modernen Hirnforschung für die Schule?

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Implications of Neuroimaging for Educational Research: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 477 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 1
Verweise von diesem Kapitel 2
Webzugriffe auf dieses Kapitel 143232411222312312
201520162017