/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Das Erhabene, die Sterne und die Informatik

Zu finden in: Dueck's Jahrmarkt der Futuristik (Seite 133 bis 138), 2014     
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Gunter DueckDiese Kolumne ist ein Beitrag zu einem Astronomie-Sonderheft. Astronomie ist so faszinierend! Ich habe eine spezielle Beziehung zu ihr, weil meine Frau im Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg arbeitet. Dort kommen so viele Besucher vorbei! Besucht jemand noch Informatiker? Ich vergleiche die verschiedene Art der Begeisterung für die beiden Fächer und plädiere für den Aufbau einer erhabenen Vision für die Informatik der Zukunft.
Von Gunter Dueck im Buch Dueck's Jahrmarkt der Futuristik (2014) im Text Das Erhabene, die Sterne und die Informatik
Gunter DueckBei Astronomie denke ich immer an das Unendliche. Sie tun das bestimmt auch. Ich schaue in die Sterne und habe große Ehrfurcht vor dem Rest, den ich nicht sehe. Es ist schwer für mich, ganz konkret nur in die Sterne zuschauen, weil sie ja doch nur so langweilige Wasserstoffkugeln sind – nichts Besonderes, nur sehr groß und sehr heiß. Aber außer dem Wasserstoff gibt es so vieles Grundsätzliches zu verstehen! Die Astronomen versuchen mehr und mehr mit Informatik, noch tiefer zu dringen, aber ich hoffe eigentlich, dass sie das Grundsätzliche nicht wirklich finden.
Von Gunter Dueck im Buch Dueck's Jahrmarkt der Futuristik (2014) im Text Das Erhabene, die Sterne und die Informatik

iconDieses Kapitel erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Astronomie, Informatikcomputer science, Zukunftfuture

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Das Erhabene, die Sterne und die Informatik: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 1608 kByte; WWW: Link OK 2017-02-11)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 2
Verweise von diesem Kapitel 4
Webzugriffe auf dieses Kapitel 211221112221
2014201520162017