/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Das Kind als Forschungssubjekt

Herausforderung für sinnverstehendes Forschen
Publikationsdatum:
Zu finden in: Handbuch Kinder und Medien (Seite 211 bis 223), 2013
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 4 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

In einer Untersuchung zu Zeichentrickangeboten im Fernsehen haben uns Kinder zwischen 4 und 14 Jahren Einblick gewährt, wie sie dieses Format in ihrem Alltag in Gebrauch nehmen, wobei uns insbesondere geschlechtsspezifische Aneignungsweisen interessierten (vgl. Theunert/Schorb 1996). Zwei Beispiele veranschaulichen zunächst die grundlegende Struktur der Medienaneignung in der Kindheit und den Weg zu den Ergebnissen. Im zweiten Teil wird der Forschungsansatz » Kontextuelles Verstehen der Medienaneignung « skizziert und es werden zwei Prinzipien erläutert, die für Forschung mit Kindern unabdingbar sind.
Von Helga Theunert im Buch Handbuch Kinder und Medien im Text Das Kind als Forschungssubjekt (2013)

iconDieses Kapitel erwähnt...

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Das Kind als Forschungssubjekt: Herausforderung für sinnverstehendes Forschen: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 175 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 1
Verweise von diesem Kapitel 1
Webzugriffe auf dieses Kapitel 1211121
20132014201520162017