/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

xMOOCs im Virtual Linguistics Campus

Inhalte, Assessment und Mehrwert
Jürgen Handke, Peter Franke
Zu finden in: MOOCs - Massive Open Online Courses (Seite 101 bis 125), 2013    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Seit über zehn Jahren ist der Virtual Linguistics Campus (VLC, www.linguisticsonline.com) erfolgreicher Anbieter von zertifizierten web-basierten Kursen für die theoretische und angewandte Sprachwissenschaft. Auf der Grundlage eines flexiblen und praxiserprobten E-Learning-Konzepts wurde bis heute eine Vielzahl von Kursen online und mit Präsenzunterstützung über den VLC durchgeführt. Diese Kurse bieten multimedial aufbereitete Lerninhalte mit eingebetteter Videounterstützung (über den You- Tube-Kanal „linguisticsmarburg“) und werden begleitet durch automatische diagnostische, formative und summative elektronische Assessment-Verfahren.
Diese gute Ausgangsposition bewog das VLC-Team, im Frühjahr 2013 den ersten linguistischen xMOOC über den Virtual Linguistics Campus anzubieten. Von den in diesem xMOOC angemeldeten mehreren Hundert Teilnehmern konnten 50,9% eine Teilnahmebescheinigung („Statement of Participation“) und 25% ein „Statement of Accomplishment“ erwerben (vgl. Abschnitt 5). Auf diesen ersten erfolgreich durchgeführten xMOOC werden schon im Herbst 2013 weitere linguistische xMOOCs auf der Grundlage des Konzepts und der Inhalte des VLC folgen. Mittelfristig soll ein linguistisches Curriculum aufgebaut werden, das komplett aus xMOOCs besteht und sowohl bestehende Studienangebote unterstützen als auch seinen Absolventen einen eigenständigen grundlegenden Studienabschluss ermöglichen kann.
Damit dieses Unternehmen gelingen kann, sind unterschiedliche Voraussetzungen innerhalb und außerhalb des VLC zu erfüllen, von denen auf VLC-Seite die meisten bereits heute gegeben sind. Diese Voraussetzungen beziehen sich auf den fachspezifischen inhaltlichen Aufbau eines offenen Online-Kurses, den darin zum Tragen kommenden Assessment-Strukturen, die sich daraus ergebenden Möglichkeiten der Zertifizierung von erbrachten Leistungen und den durch das MOOC-Angebot erzielbaren Mehrwert. In diesem Beitrag werden die Gegebenheiten des VLC und die noch zu schaffenden Voraussetzungen diskutiert.
Von Jürgen Handke, Peter Franke im Buch MOOCs - Massive Open Online Courses (2013) im Text xMOOCs im Virtual Linguistics Campus

iconDieses Kapitel erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Curriculum / Lehrplancurriculum, E-LearningE-Learning, MOOCMassive Open Online Course, Multimediamultimedia, xMOOC

iconDieses Kapitel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
cMOOC

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalxMOOCs im Virtual Linguistics Campus: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 1387 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 13
Verweise von diesem Kapitel 6
Webzugriffe auf dieses Kapitel 8223331121413111323151123222111124
20132014201520162017