/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Mobiles Lernen mit Tablet PCs in universitären Massenveranstaltungen - Eine empirische Untersuchung von Einflussfaktoren auf Nutzungsintention und Lernendenzufriedenheit

René Wegener, Andreas Prinz, Jan Marco Leimeister
Zu finden in: Mobile Learning (Seite 101 bis 120), 2013   
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 4 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Mobile Learning bietet das Potenzial, nicht nur ein rein selbstgesteuertes E-Learning immer und überall zu ermöglichen. Vielmehr erlaubt es, E-Learning- Anwendungen auch innerhalb von Vorlesungssälen einzusetzen. Hierbei sind jedoch grundlegend andere Einflüsse auf die Nutzungsintention und letztliche Nutzung durch die Lernenden vorhanden als in selbstgesteuerten Lernszenarien. Bisherige Studien adressieren nur unzureichend, inwiefern sich selbstgesteuertes und präsenzgebundenes Mobile Learning unterscheiden. Um diese Forschungslücke zu schließen, wurde eine Studie im Rahmen einer Massenveranstaltung an der Universität Kassel durchgeführt. Dabei wurden Mobile Learning-Anwendungen sowohl innerhalb als auch außerhalb des Vorlesungssaals eingesetzt und evaluiert. Auf Basis des UTAUT-Modells wurden mittels Online-Befragung die Einflussfaktoren auf die Nutzungsintention von präsenzgebundenem und selbstgesteuertem Mobile Learning mittels Partial Least Squares (PLS) berechnet. Zusätzlich wurden Zufriedenheit und selbst geschätzte Nutzungshäufigkeit der Lernanwendungen abhängig vom verwendeten mobilen Endgerät der Nutzenden betrachtet. Die Ergebnisse zeigen signifi kante Unterschiede zwischen den Einflussfaktoren auf präsenzgebundenes und selbstgesteuertes Mobile Learning auf. Während der empfundene Mehrwert den wichtigsten Einfl ussfaktor auf die Nutzungsintention beim selbstgesteuerten Mobile Learning darstellt, sind dies im Vorlesungsraum soziale Einfl üsse. Die Identifi kation dieser grundlegenden Unterschiede stellt den wesentlichen theoretischen Beitrag der Arbeit dar. Zudem deuten die Ergebnisse in Bezug auf die Endgeräte darauf hin, dass innerhalb des Vorlesungssaales Tablet PCs besser für Mobile Learning geeignet sind und außerhalb gegenwärtig noch Laptops. Diese Erkenntnisse bieten Lehrenden Anhaltspunkte über wichtige zuberücksichtigende Einflussfaktoren im Mobile Learning.
Von René Wegener, Andreas Prinz, Jan Marco Leimeister im Buch Mobile Learning (2013) im Text Mobiles Lernen mit Tablet PCs in universitären Massenveranstaltungen - Eine empirische Untersuchung von Einflussfaktoren auf Nutzungsintention und Lernendenzufriedenheit

iconDieses Kapitel erwähnt...

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 1
Verweise von diesem Kapitel 1
Webzugriffe auf dieses Kapitel 1121113213111113121112111
20132014201520162017