/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Ein Blick zurück

Empirische Bildungsforschung und das Verstehen des Bildungswesens
Zu finden in: Neue Theorie der Schule (Seite 185 bis 190), 2006   
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Helmut FendDer Ausgangspunkt meiner wissenschaftlichen Arbeiten fiel historisch gesehen, in die Zeit des Übergangs von einer rein an einer Gestaltung der Praxis orientiertem Bemühen der Pädagogik zu einer empirisch orientierten, die die bestehenden pädagogischen Verhältnisse ersttnal beschreiben und dann erklären wollte. Es war die Geburtsstunde der empirischen Bildungsforschung und eines Verständnisses von Erziehungswissenschaft, das diese als empirische Sozialwissenschaft, als wirklich-keitserfassende Disziplin verstand. Von der wissenschaftstheoretischen Grundlage her war sie durch den Kritischen Rationalismus von Hans Albert und Karl Popper (1971) und von der Methodik her durch empirische Surveyforschung gestützt. Die Beschreibungs- und Erklärungskonzepte führten dabei immer tiefer in die Bildungssoziologie bzw. in die pädagogische Psychologie.
Von Helmut Fend im Buch Neue Theorie der Schule (2006) im Text Ein Blick zurück

iconDieses Kapitel erwähnt...

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Ein Blick zurück: Empirische Bildungsforschung und das Verstehen des Bildungswesens: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 193 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 13
Verweise von diesem Kapitel 1
Webzugriffe auf dieses Kapitel 32212111142
20132014201520162017