/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Physical activity patterns of primary school children in everyday life

A cross-sectional study among 5th grades in the principality of Liechtenstein and the canton of Schwyz
Jürgen Kühnis, Anna Bürgler, Marino Britschgi, Flurin Dermon, Jolanda Imholz, Jeannine Marty, Simone Rickenbacher, Michel Steffan, Beat Wachter, Marianne Zurfluh
Erstpublikation in: Schweizerische Zeitschrift für Sportmedizin und Sporttraumatologie 61 (1), 23–27, 2013
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 4 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

The purpose of this cross-sectional study was to analyse the activity in daily life (ADL) among 5th grades in two rural regions by regarding selected indicators. The study was conducted in autumn 2012 and included a randomly selected sample of 157 pupils in Liechtenstein (FL: aged 10.4±0.5 years) and 261 pupils in the canton of Schwyz (SZ: aged 10.7±0.7 years). Physical activity (PA) was quantified using a combined methodology (short questionnaire, a diary to assess the commuting to school and a pedometer to determine step counts for four schooldays). The majority of children (FL: 87.8%; SZ: 91%) commuted actively to school and contributed on average 35.5 min. (FL) and 37 min. (SZ) to MVPA/day. The mean steps/day ranged from 14 385 (SZ) to 15 483 (FL) respectively. In both regions mean steps/day were significantly higher in boys than in girls (p < 0.001) as well as in sports clubs members than in non members (p < 0.001). Following the reference standard of 11 000 (girls) and 13 000 (boys) steps/day 55.4% (SZ) and 63% (FL) of all children achieved this guideline; but only 32.2% (FL) and 25.6% (SZ) met the more strictly BMI-referenced criterion of 12 000 (girls) and 15 000 (boys) steps/day. There was no correlation between the amount of media consumption and mean steps/schoolday.
Von Jürgen Kühnis, Anna Bürgler, Marino Britschgi, Flurin Dermon, Jolanda Imholz, Jeannine Marty, Simone Rickenbacher, Michel Steffan, Beat Wachter, Marianne Zurfluh im Text Physical activity patterns of primary school children in everyday life (2013)
Im Rahmen dieser überregionalen Querschnittsstudie in Liechtenstein (FL, N = 157) und im Kanton Schwyz (SZ, N = 261) wurde das Bewegungsverhalten von Schulkindern im Alltag anhand ausgewählter Indikatoren untersucht. Die Studie basiert auf zwei repräsentativen Zufallsstichproben der 5. Primarstufe (FL: 10.4±0.5; SZ: 10.7±0.7 Jahre) und wurde im Herbst 2012 realisiert. Als Erhebungsinstrumente dienten ein Kurzfragebogen, ein wöchentliches Schulwegprotokoll sowie eine objektive Aktivitätserfassung mittels Schrittzählern an vier aufeinanderfolgenden Schultagen. In beiden Untersuchungsgebieten legte die Mehrheit der Kinder (FL: 87.8%; SZ: 91%) den Schulweg körperlich-aktiv zurück und trug damit durchschnittlich 35 bzw. 37 Min./Tag zur Erfüllung der offiziellen Bewegungsempfehlungen (> 60 Min./Tag mit mittlerer bis hoher Intensität) bei. Pro Schultag wurden durchschnittlich 14 385 (SZ) bzw. 15 483 Schritte (FL) absolviert, wobei in beiden Regionen Knaben und Sportvereinsmitglieder signifikant höhere Werte als Mädchen (p < 0.001) bzw. Kinder ohne Sportvereinsanbindung (p < 0.001) erzielten. Unter Bezugnahme des Referenzstandards von 11 000 (Mädchen) und 13 000 (Knaben) Schritten/ Tag erreichten insgesamt 55.4% (SZ) und 63% (FL) diese Aktivitätsrichtlinie, jedoch nur 32.2% (FL) bzw. 25.6% die strengere BMI-referenzierte Empfehlung von 12 000 (Mädchen) bzw. 15 000 (Knaben) Schritten/Tag. Zwischen der durchschnittlichen Schrittzahl und Mediennutzung/Tag konnte kein Zusammenhang festgestellt werden.
Von Jürgen Kühnis, Anna Bürgler, Marino Britschgi, Flurin Dermon, Jolanda Imholz, Jeannine Marty, Simone Rickenbacher, Michel Steffan, Beat Wachter, Marianne Zurfluh im Text Physical activity patterns of primary school children in everyday life (2013)

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt...


Aussagen
KB IB clear
Computernutzung macht dick
Fernsehkonsum macht dick

Begriffe
KB IB clear
Fragebogen, Gesundheithealth, Kinderchildren, Knabenboy, Mädchengirl, Schuleschool, SchweizSwitzerland, Schwyz (Kanton)

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Eltern, LehrerIn

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalPhysical activity patterns of primary school children in everyday life: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 162 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen wissenschaftlichen Zeitschriftenartikel 23
Verweise von diesem wissenschaftlichen Zeitschriftenartikel 11
Webzugriffe auf diesen wissenschaftlichen Zeitschriftenartikel 21016431111237622372324281465251155444341371344126
20132014201520162017