/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

"Medienbildung" - ein Konzept in heterogenen institutionellen Verwendungskontexten

Zu finden in: Medien & Bildung (Seite 83 bis 91), 2011   
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 4 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Der Ausdruck >Medienbildung< hat im vergangenen Jahrzehnt erhebliche Verbreitung gefunden. Nicht nur im medienpädagogischen Diskurs, sondern auch darüber hinaus spielt er in der öffentlichen bildungspolitischen Diskussion eine zunehmende Rolle, ausgelöst wohl nicht zuletzt einerseits durch den Umstand, dass weite Teile von Politik und Gesellschaft das enorme Ausmaß des globalen medialen Wandels in seiner gesellschaftlichen Tragweite zur Kenntnis genommen haben, andererseits durch die Ubiquität des Labels >Bildung<. Dabei tritt unter dem Titel >Medienbildung< zunächst, so scheint es mir, die Einsicht zutage, dass kulturelle Verlustdiagnosen und bewahrpädagogische Haltungen den medienkulturellen Umbrüchen in ihrer Differenziertheit und Komplexität nicht gerecht werden. Nicht nur würden mit einer solchen Haltung Chancen (und internationale Anschlüsse, im bildungspolitischen Jargon: Wettbewerbsfähigkeit) vergeben, auch die Diagnose von vermuteten >Gefahren< bedarf, wie immer deutlicher wird, eines erheblich differenzierteren und sachverständigeren Blicks. In großen Teilen der Medienpädagogik wird diese Position seit Jahren, ja inzwischen geradezu traditionell, begründet und konkretisiert.
Von Benjamin Jörissen im Buch Medien & Bildung (2011) im Text "Medienbildung" - ein Konzept in heterogenen institutionellen Verwendungskontexten

iconDieses Kapitel erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Kontextcontext, Kulturculture, Medienbildung, Medienpädagogik

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW >Medienbildung< - ein Konzept in heterogenen institutionellen Verwendungskontexten: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 1016 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 1
Verweise von diesem Kapitel 5
Webzugriffe auf dieses Kapitel 131222211221111151212222
20132014201520162017