/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Agiler Informatikunterricht

Soziale Aspekte der professionellen Softwareentwicklung einfach und erfolgreich im Unterricht erfahrbar machen
Timo Göttel
Publikationsdatum:
Zu finden in: Informatik in Bildung und Beruf (Seite 37 bis 46), 2011    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)

iconZusammenfassungen

In diesem Artikel wird diskutiert, warum das Image der Informatik nach wie vor negativ behaftet ist. Es wird die These aufgestellt, dass dies zu Teilen darauf zurückzuführen ist, dass Informatikunterricht nicht in ausreichendem Maße die sozialen Aspekte der heutigen professionellen Softwareentwicklung (SE) berücksichtigt. Das Papier vermittelt, dass bereits beim ersten Kontakt mit Informatik darauf Wert gelegt werden sollte, dass es sich bei der Softwareentwicklung um eine gemeinschaftliche Arbeit handelt, bei der Lösungen immer im Dialog mit anderen Menschen entwickelt werden. Es wird dargelegt, dass in aktuellen Bildungsempfehlungen soziale Aspekte der Informatik zwar genannt werden, jedoch davon auszugehen ist, dass diese mangels Methoden kaum in Schulen vermittelt werden. Diese Ansicht wird gestützt durch Ergebnisse einer Lehrerbefragung. Dieses Papier stellt darüber hinaus dem Schulkontext angepasste Methoden der SE, bzw. der agilen Methoden vor. In Projekten mit Schülerinnen und Schülern wurden diese bereits mehrfach erprobt, so dass in diesem Artikel Hinweise zur erfolgreichen Anwendung gegeben werden können.
Von Timo Göttel im Konferenz-Band Informatik in Bildung und Beruf im Text Agiler Informatikunterricht (2011)

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt...


Personen
KB IB clear
Kent Beck, Susanne Biundo, Torsten Brinda, Volker Claus, Michael Fothe, Steffen Friedrich, Peter Hubwieser, Bernhard Koerber, Heinrich C. Mayr, Marc Prensky, Hermann Puhlmann, Gerhard Röhner, Ralf Romeike, Carsten Schulte, Gerhard Schwabe

Begriffe
KB IB clear
Agile Methoden, Informatikcomputer science, Informatik-Unterricht (Fachinformatik)Computer Science Education, Informatikunterricht in der Schule, LehrerInteacher, Softwaresoftware, Software EngineeringSoftware Engineering, Unterricht
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
Taschenbuch der Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsmathematik Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Wolfgang König, Dietrich Ohse, Heinrich Rommelfanger) 1300
1999    extreme Programming explained (Kent Beck) 5, 5, 3, 2, 4, 4, 4, 6, 2, 3, 3, 117151956
2000     Didaktik der Informatik (Peter Hubwieser) 9, 10, 7, 9, 15, 15, 28, 16, 22, 16, 9, 88112786178
2007     Grundsätze und Standards für die Informatik in der Schule (Hermann Puhlmann, Torsten Brinda, Michael Fothe, Steffen Friedrich, Bernhard Koerber, Gerhard Röhner, Carsten Schulte) 9, 5, 2, 3, 4, 4, 3, 13, 14, 4, 6, 9503691290
2008Didaktik der Informatik - Aktuelle Forschungsergebnisse (Torsten Brinda, Michael Fothe, Peter Hubwieser, K. Schlüter) 9, 8, 3, 4, 4, 4, 6, 10, 5, 6, 5, 825568565
2011    The Digital Divide (Mark Bauerlein) 47, 56, 23, 48, 24, 24, 28, 22, 16, 8, 19, 1015134101571
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
   Groupware (Gerhard Schwabe) 5, 2, 1, 1, 1, 1, 2, 2, 4, 2, 2, 1132261
2001    Digital Natives, Digital Immigrants (Marc Prensky) 18, 12, 14, 17, 14, 14, 10, 13, 9, 4, 5, 7115972218
2006    Was ist Informatik? (Susanne Biundo, Volker Claus, Heinrich C. Mayr) 3, 4, 1, 2, 3, 3, 3, 6, 3, 4, 1, 2532267
2008    Sichtweisen einer Kreativen Informatik (Ralf Romeike) 1, 2, 1, 2, 2, 2, 1, 2, 6, 2, 3, 1441106

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Informatik-Didaktik, Schule

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Agiler Informatikunterricht: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 119 kByte; WWW: Link OK 2018-09-11)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.