/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Digitale Medien in der schweizerischen Lehrerinnen- und Lehrerbildung

Hintergründe, Ansätze und Perspektiven
Zu finden in: Digitale Medien in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung (Seite 155 bis 171), 2011    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)

iconZusammenfassungen

Dominik PetkoBeat Döbeli HoneggerThe article provides a review of research on the conditions for successful integration of digital media in schools and approaches of teacher education to promote that goal. Next to a sufficient technical infrastructure in classrooms, teacher competences and teacher beliefs are of critical importance. The most important challenge in ICT-related teacher education is fostering teachers’ "technological pedagogical content knowledge". Based on these assumptions, the article describes the past developments in Switzerland and today’s challenges.
Von Dominik Petko, Beat Döbeli Honegger im Journal Digitale Medien in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung (2011) im Text Digitale Medien in der schweizerischen Lehrerinnen- und Lehrerbildung
Dominik PetkoBeat Döbeli HoneggerDominik Petko und Beat Döbeli Honegger eröffnen die Grundsatzbeiträge mit einem Überblick über die bisherigen Initiativen zur Förderung von digitalen Medien in Schulen und in der Lehrpersonenbildung in der Schweiz. Sie diskutieren, inwieweit die bisherigen Massnahmen zur Förderung des nötigen pädagogischen technologischen Inhaltswissens bei Lehrpersonen geeignet sein können, und plädieren dabei insbesondere für einen stärkeren Einbezug medienbezogener Überlegungen in die Fachdidaktiken. Sie betonen dabei, dass der Weg aus der «Technikfalle» über die Lehrperson und die Entwicklung eines technologischen pädagogischen Inhaltswissens führen müsse.
Von Dominik Petko, Beat Döbeli Honegger im Journal Digitale Medien in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung (2011) im Text Editorial auf Seite 152
Dominik PetkoBeat Döbeli HoneggerDer Artikel gibt einen Überblick über die Bedingungen erfolgreicher Medien­integration in Schulen und den diesbezüglichen Beitrag der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Für die Nutzung digitaler Medien in Schulen ist neben dem Aufbau und dem Betrieb einer angemessenen technischen Infrastruktur vor allem die Entwicklung der diesbezüglichen Kompetenzen und Überzeugungen aufseiten der Lehrpersonen entscheidend. Für deren Aus- und Weiterbildung liegt die wichtigste Herausforderung aus heutiger Sicht in der Vermittlung eines «technological pedagogical content knowledge». Der Beitrag beschreibt und beurteilt auf der Grundlage dieser theoretischen Überlegungen die bisherigen Entwicklungen in der Schweiz und die aktuellen Herausforderungen für pädagogische Hochschulen.
Von Dominik Petko, Beat Döbeli Honegger im Journal Digitale Medien in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung (2011) im Text Digitale Medien in der schweizerischen Lehrerinnen- und Lehrerbildung

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Veronika Aegerter, Jean-Luc Barras, Peter Baumgartner, Stéphanie Berger, Edith Blaschitz, Sigrid Blömeke, Urs Büeler, Schweizerischer Bundesrat, Wayra Caballero Liardet, Andrea Christen, Rhonda Christensen, Larry Cuban, Michele Egloff, Peggy A. Ertmer, Ricky Fluke, Arnold Fröhlich, Marc Graber, Stephanie Greiwe, Susanne Haab, R. Hancock, Hanja Hansen, Werner Hartmann, Martin Hofmann, Tobias Hüsing, Florian Keller, Gerald Knezek, Matthew J. Koehler, Werner B. Korte, Robert B. Kozma, Kathrin Krammer, Kerstin Mayrberger, Corinna Merz, Thomas Merz, Punya Mishra, Heinz Moser, Urs Moser, Ruedi Niederer, Daniel Pakoci, W. J. Pelgrum, Dominik Petko, Kurt Reusser, EDK Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren, A. Shoho, L. Shulman, Bundesamt für Statistik, Daniel Süss, Annett Uhlemann, Cesáreo Morales Velázquez, Andreas Weissenbäck, Sabine Zauchner

Begriffe
KB IB clear
Bildungeducation (Bildung), Computercomputer, Content KnowledgeContent Knowledge, Curriculum / Lehrplancurriculum, Denkenthinking, Didaktikdidactics, Effektivität, Effizienz, E-LearningE-Learning, Evaluationevaluation, Informationsgesellschaftinformation society, Innovationinnovation, Internetinternet, Internet in der Schuleinternet in school, Kontextcontext, LehrerInteacher, LehrerInnen-Bildungteacher training, Lehrplan 21, Lernenlearning, Lernsoftware, Medienbildung, Mediendidaktik, Medienerziehung, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Medienpädagogik, One-to-One-ComputingOne-to-One-Computing, Pedagogical Content Knowledge (PCK)Pedagogical Content Knowledge, Pedagogical KnowledgePedagogical Knowledge, PISA 2009Pisa-Study 2009, PISA-StudienPISA studies, Primarschuleprimary school, Schuleschool, Schule im Netz (PPP-SiN) (Schweiz), SchweizSwitzerland, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, social media / Soziale Mediensocial networking software, Solothurn (Kanton), Sozialisation, teacher beliefsteacher beliefs, Technological Content Knowledge (TCK)Technological Content Knowledge, Technological pedagogical content knowledge (TPCK)Technological pedagogical content knowledge, Technological Pedagogical Knowledge (TPK)Technological Pedagogical Knowledge, Technology KnowledgeTechnology Knowledge, Theorietheory, TPCK-ModellTPACK framework, Unterricht, Unterrichtsmedien, Unterrichtsmethode, Verantwortungresponsability, Will, Skill, Tool - ModelWill, Skill, Tool - Model
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
   Einführung in die Medienpädagogik (Heinz Moser) 5, 6, 6, 6, 12, 9, 4, 3, 6, 7, 6, 1058130109743
2000   Medienpädagogische Kompetenz (Sigrid Blömeke) 3, 2, 2, 3, 10, 13, 6, 5, 2, 6, 5, 942119285
2001  Wege aus der Technikfalle (Heinz Moser) 5, 8, 8, 8, 14, 12, 5, 3, 12, 8, 5, 103599104176
2001   Oversold and Underused (Larry Cuban) 3, 1, 1, 3, 10, 10, 3, 2, 3, 4, 2, 757771315
2003Lehren und Lernen mit neuen Informations- und Kommunikationstechnologien I7, 6, 6, 3, 12, 7, 5, 1, 3, 5, 5, 7137972813
2003Technology, Innovation, and Educational Change (Robert B. Kozma) 26000
2003    Informations- und Kommunikationstechnologien an den Volksschulen in der Schweiz Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Veronika Aegerter, Stephanie Greiwe, Ruedi Niederer, Daniel Pakoci, Bundesamt für Statistik) 5, 8, 8, 8, 11, 9, 8, 5, 4, 7, 2, 9292091868
2003  Medien im Lebenszusammenhang3, 2, 2, 1, 6, 7, 5, 2, 2, 2, 1, 38303813
2004   Schulen und Bildungswege der Sekundarstufe II in der Schweiz (Michele Egloff, Wayra Caballero Liardet) 4, 3, 3, 1, 8, 7, 5, 1, 1, 5, 1, 75137983
2005Hochschuldidaktik - Formen des Lehrens und Lernens an Pädagogischen Hochschulen3, 4, 4, 3, 5, 7, 6, 3, 2, 2, 2, 476741639
2005    7. Bericht der Koordinationsgruppe Informationsgesellschaft (KIG) an den Bundesrat (Bundesamt für Kommunikation BAKOM) 2, 2, 4, 3, 3, 3, 9, 10, 5, 2, 3, 510225898
2005    Die Positionierung der Medienpädagogik an Deutschschweizer Pädagogischen Hochschulen (Daniel Süss, Corinna Merz) 3, 3, 3, 4, 7, 6, 4, 1, 3, 2, 1, 45184616
2006    Benchmarking Access and Use of ICT in European Schools 2006 (Werner B. Korte, Tobias Hüsing) 2, 2, 2, 2, 6, 5, 5, 3, 1, 5, 4, 81328230
2006    Cross-Cultural Validation of the Will, Skill, Tool Model of Technology Integration (Cesáreo Morales Velázquez) 2, 3, 3, 3, 1, 5, 7, 4, 2, 3, 6, 7697215
2007  ICT und Bildung: Hype oder Umbruch?10, 9, 9, 9, 14, 14, 10, 8, 9, 10, 8, 124868121223
2008International Journal of Emerging Technologies in Learning (iJET)2, 2, 2, 3, 3, 2, 4, 4, 3, 1, 1, 21182319
2008     Offener Bildungsraum Hochschule (Sabine Zauchner, Peter Baumgartner, Edith Blaschitz, Andreas Weissenbäck) 6, 10, 10, 8, 10, 10, 5, 3, 11, 4, 3, 73117171384
2008    Bericht des Interdepartementalen Ausschusses Informationsgesellschaft (IDA IG) für die Jahre 2006 - 2008 zur Umsetzung der Strategie des Bundesrates für eine Informationsgesellschaft in der Schweiz (IDA IG Interdepartementaler Ausschuss Informationsgesellschaft) 3, 2, 2, 2, 9, 6, 5, 4, 1, 6, 1, 911319399
2009Spielräume für selbstreguliertes Lernen1, 2, 1, 1, 2, 3, 8, 5, 1, 1, 6, 44324450
2010    Umfrage zum Stand der Integration von Medien und ICT in der Zürcher Volksschule (Stéphanie Berger, Florian Keller, Urs Moser, Thomas Merz) 4, 4, 4, 2, 6, 6, 4, 2, 2, 4, 2, 7887305
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1986    Those who understand (L. Shulman) 5, 1, 1, 2, 8, 6, 5, 3, 2, 5, 1, 64076229
1987    Knowledge and teaching (L. Shulman) 2, 2, 2, 1, 1, 4, 6, 4, 2, 1, 3, 41854210
1998   Strategie des Bundesrates für eine Informationsgesellschaft in der Schweiz (Schweizerischer Bundesrat) 1, 2, 2, 2, 2, 7, 5, 4, 4, 1, 2, 51345618
2000Toward a structural model of technology integration (Gerald Knezek, Rhonda Christensen, R. Hancock, A. Shoho) 5, 2, 2, 3, 2, 4, 6, 4, 3, 3, 2, 7717167
2001    Obstacles to the integration of ICT in education (W. J. Pelgrum) 2, 3, 4, 4, 1, 4, 3, 5, 3, 1, 4, 51345192
2002    Viel Technologie, wenig Inhalt (Werner Hartmann) 3, 2, 2, 2, 1, 4, 6, 5, 3, 1, 3, 121511115
2003   Mediennutzung in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung (Dominik Petko, Susanne Haab, Kurt Reusser) 2, 3, 3, 4, 6, 5, 5, 4, 2, 7, 1, 5101551193
2003    Testing a Will, Skill, Tool Model of Technology Integration (Gerald Knezek, Rhonda Christensen, Ricky Fluke) 3, 5, 1, 1, 3, 4, 5, 5, 5, 2, 4, 4754214
2003    Das allmähliche Verschwinden der Medienpädagogik (Arnold Fröhlich) 3, 1, 1, 2, 7, 7, 6, 1, 2, 4, 3, 56195796
2005   Unterrichtsvideos als Medium der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen (Kathrin Krammer, Kurt Reusser) 3, 2, 2, 3, 7, 10, 3, 4, 1, 2, 1, 5595742
2005    Teacher pedagogical beliefs (Peggy A. Ertmer) 6, 5, 4, 4, 3, 7, 5, 3, 1, 2, 6, 51965248
2006    Strategie des Bundesrats für eine Informationsgesellschaft in der Schweiz (Schweizerischer Bundesrat) 2, 3, 3, 1, 8, 5, 3, 3, 1, 4, 1, 71067535
2006    Technological Pedagogical Content Knowledge (Punya Mishra, Matthew J. Koehler) 5, 2, 2, 7, 6, 8, 5, 1, 3, 7, 1, 11352911526
2007    Strategie der EDK im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) und Medien (EDK Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren) 4, 2, 1, 2, 4, 5, 8, 3, 1, 1, 5, 313203398
2007    Computer und Internet in Schweizer Schulen (Jean-Luc Barras, Dominik Petko) 15, 8, 8, 5, 14, 11, 6, 4, 6, 6, 3, 13472913997
2008   Oversold - Underused Revisited (Dominik Petko) 2, 2, 1, 2, 1, 1, 5, 7, 3, 3, 4, 5745132
2008    Implementation of E-Portfolio in the First Academic Year at the University of Teacher Education St. Gallen (Andrea Christen, Martin Hofmann) 3, 4, 4, 1, 4, 5, 8, 1, 1, 3, 1, 31103299
2008Fachkulturen als Herausforderung für E-Learning 2.0 (Kerstin Mayrberger) 2, 2, 2, 2, 8, 6, 6, 2, 1, 2, 1, 42154312
2009Blended Learning in der Ausbildung von Lehrpersonen (Dominik Petko, Annett Uhlemann, Urs Büeler) 8, 6, 6, 1, 3, 9, 5, 4, 2, 6, 3, 4334370
2010    ICT im Unterricht der Sekundarstufe I (Dominik Petko, Marc Graber) 5, 4, 4, 3, 7, 6, 5, 2, 1, 13, 1, 34163354
2010    ICT und Medienbildung in der Lehrpersonenausbildung (Hanja Hansen, Hasler Stiftung) 2, 1, 1, 6, 4, 4, 7, 2, 3, 3, 1, 44204422

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon12 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Digitale Medien in der schweizerischen Lehrerinnen- und Lehrerbildung: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 112 kByte; WWW: Link OK )
LokalAuf dem WWW Digitale Medien in der schweizerischen Lehrerinnen- und Lehrerbildung: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 112 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2018-09-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2016-05-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.