/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Interaktive Veranstaltungsformate und das Dialog-Prinzip

Offene Ansätze des Austauschs mit und über digitale Medien
Thomas Sporer, Astrid Eichert, Stefanie Tornow-Godoyl
Zu finden in: Digitale Medien für Lehre und Forschung (Seite 230 bis 240), 2010     
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 7 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Thomas SporerNach einem Rückblick auf die GMW-Jahrestagung 2009 werden drei Versuche vorgestellt, klassische Formate für wissenschaftliche Veranstaltungen mit neueren Formaten sogenannter Unkonferenzen zu verbinden. Die Beispiele zeigen Ansätze, wie der Austausch mit und über digitale Medien auf wissenschaftlichen Veranstaltungen interaktiver gestaltet werden kann. Insbesondere veranschaulichen sie, wie das Publikum stärker am Diskurs beteiligt werden kann. Dabei wird das Dialog-Prinzip als Kernmerkmal offener Ansätze herausgearbeitet.
Von Thomas Sporer, Astrid Eichert, Stefanie Tornow-Godoyl im Konferenz-Band Digitale Medien für Lehre und Forschung (2010) im Text Interaktive Veranstaltungsformate und das Dialog-Prinzip

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt...


Personen
KB IB clear
Nicolas Apostolopoulos, David Bohm, Martin Buber, Harriet Hoffmann, Veronika Mansmann, Andreas Schwill, Peter M. Senge

Begriffe
KB IB clear
Dialog, Wissenschaftscience
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
Das dialogische Prinzip (Martin Buber) 10000
1990    The Fifth Discipline (Peter M. Senge) 16, 5, 8, 10, 8, 7, 9, 4, 5, 5, 12, 206761203868
1996  Der Dialog (David Bohm) 6, 2, 5, 5, 2, 5, 6, 5, 3, 2, 7, 8115282624
2009     E-Learning 2009 (Nicolas Apostolopoulos, Harriet Hoffmann, Veronika Mansmann, Andreas Schwill) 37, 47, 18, 28, 16, 33, 13, 17, 24, 20, 36, 6076229602654

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalInteraktive Veranstaltungsformate und das Dialog-Prinzip: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 32 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Konferenz-Paper 1
Verweise von diesem Konferenz-Paper 14
Webzugriffe auf dieses Konferenz-Paper 8656531275451165847587710121091061043471281474324251193553355416869343246524214451235233410
20102011201220132014201520162017