/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Migration, Mobilität und Beziehung im Raum

Egozentrierte Netzwerkzeichnungen als Erhebungsmethode
Elisabeth Scheibelhofer
Zu finden in: Qualitative Netzwerkanalyse, 2006   
Diese Seite wurde seit 7 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Das Kapitel beschäftigt sich mit der Frage, welchen Beitrag qualitative Netzwerkzeichnungen leisten können, wenn es um die Frage sich verändernder räumlicher Mobilitäts- und Migrationsmuster geht. Dazu wird auf ein Projekt Bezug genommen, in dessen Rahmen österreichische WissenschaftlerInnen, die zum Untersuchungszeitpunkt in den USA arbeiteten, zu ihren Zukunftsperspektiven interviewt wurden. Sie wurden im Rahmen von qualitativen Interviews um eine grafische Darstellung ihrer wichtigsten InteraktionspartnerInnen gebeten, um die Einbettung in berufliche und private Netzwerke zu thematisieren.
Von Elisabeth Scheibelhofer im Buch Qualitative Netzwerkanalyse (2006) im Text Migration, Mobilität und Beziehung im Raum

iconAnderswo finden

icon

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 1
Webzugriffe auf diesen Text 311313223112251221213212111121113111111
20102011201220132014201520162017