/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Wortbasierte Analysefunktionen

Udo Kuckartz
Diese Seite wurde seit 7 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Neben der Grounded Theory ist die traditionelle, quantitativ orientierte Inhaltsanalyse die zweite sozialwissenschaftliche Forschungsmethode, die sich sehr intensiv mit dem Thema Kategorienbildung auseinandersetzt. Die Methode der quantitativen Inhaltsanalyse hat eine lange Tradition, die (zumindest) bis zu Max Weber zurückreicht, der schon 1910 auf dem ersten deutschen Soziologentag ein auf die Inhaltsanalyse aufbauendes Forschungsprogramm forderte: '...und wir werden nun, deutlich gesprochen, ganz banausisch anzufangen haben damit, zu messen, mit der Schere und mit dem Zirkel, wie sich denn der Inhalt der Zeitungen in quantitativer Hinsicht verschoben hat im Lauf der letzten Generation...' (Weber 1911: 52)
Von Udo Kuckartz im Buch Einführung in die computergestützte Analyse qualitativer Daten (2009) im Text Wortbasierte Analysefunktionen

iconAnderswo finden

icon

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 1
Webzugriffe auf diesen Text 111112251122311111
20102011201220132014201520162017