/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Medienaneignung in der konvergenten Medienwelt

Zu finden in: Medienbildung in neuen Kulturräumen, 2009    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 5 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Wer heute Fan einer Fernsehserie ist, kann sich auf ganz verschiedenen Wegen damit befassen: Er kann sie anschauen, im Fernsehen, auf DVD, im Internet, er kann im zugehörigen Computerspiel agieren, im Fan-Chat fachsimpeln, auf der Website Informationen abrufen, in seinem Community-Profil auf sie verweisen, Ausschnitte daraus zeigen, kommentieren oder umgestalten und das alles auch weiter verbreiten. Rezeption, Kommunikation und Produktion - vor allem die Möglichkeiten des Web 2.0 führen diese Formen des Medienhandelns zusammen und lassen die Übergänge fließend werden. Die Medienwelt hat heute die Gestalt eines Netzes, das vielfältige und variierte Zugänge zu Inhalten organisiert und diese mit einer Palette verschiedenartiger Tätigkeiten verzahnt. Dieses Netz, das wir als Konvergente Medienwelt' bezeichnen, macht sich die heranwachsende Generation über ein ebenso vernetztes Medienhandeln zunutze. Medienaneignung in der konvergenten Medienwelt repräsentiert entsprechend ein komplexes Gefüge von Selektions-, Interpretations- und Handlungsprozessen. Sie zu erfassen bedeutet, die Wege von Heranwachsenden durch die konvergente Medienwelt nachzuzeichnen und die von ihnen selbst auf diesen Wegen konstruierten Netze in ihrem medialen und realen Geflecht zu erschließen.
Von Helga Theunert im Buch Medienbildung in neuen Kulturräumen (2009) im Text Medienaneignung in der konvergenten Medienwelt

iconDieser Text erwähnt...


Personen
KB IB clear
Friederike von Gross, Kai-Uwe Hugger, Uwe Sander

Begriffe
KB IB clear
Fernsehentelevision, Handelnacting, Identitätidentity, Informationinformation, Internetinternet, Konvergenzconvergence, Medienmedia
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2008Handbuch Medienpädagogik (Uwe Sander, Friederike von Gross, Kai-Uwe Hugger) 4, 3, 2, 3, 3, 6, 2, 1, 2, 6, 3, 82938319

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

  • Mobiles Lernen - Analyse des Wissenschaftsprozesses der britischen und deutschsprachigen medienpädagogischen und erziehungswissenschaftlichen Mobile Learning-Diskussion (Judith Seipold) (2011)   

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalMedienaneignung in der konvergenten Medienwelt: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 124 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 12
Verweise von diesem Text 12
Webzugriffe auf diesen Text 2311461132824213121312161222124123311121127212214112122
20102011201220132014201520162017