/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Learning and Environments of Learning in Conditions of Provisionality

Gunther Kress
Zu finden in: Medienbildung in neuen Kulturräumen, 2009    
Diese Seite wurde seit 5 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Gunther KressContemporary social conditions in Anglophone and Western European societies are markedly different to those of some four decades ago. Stability - even though that had only ever been relative - has given way to instability; homogeneity has given way to often radical diversity; permanence has given way to provisionality, a condition in which crucial characteristics of the environments of communication may vary from one moment to the next. Attempts to answer the questions ‘why?’ and ‘why now?’ have to look at the many factors, distinct yet everywhere connected, which still are sweeping the world. The short-hand term ‘globalization’ gathers up some of these: conditions which make it usual for the characteristics of one place to be present and active in another, economically, culturally, technologically. In the contestation of (features of) local practices, forms and traditions with those from outside, both are transformed, in ways dependent on dispositions of power in the local site. The results in any one environment are social, cultural and semiotic instability and provisionality.
Von Gunther Kress im Buch Medienbildung in neuen Kulturräumen (2009) im Text Learning and Environments of Learning in Conditions of Provisionality

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

  • Mobiles Lernen - Analyse des Wissenschaftsprozesses der britischen und deutschsprachigen medienpädagogischen und erziehungswissenschaftlichen Mobile Learning-Diskussion (Judith Seipold) (2011)   

iconAnderswo finden

icon

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 12
Webzugriffe auf diesen Text 4111111121142111411221411141111
20102011201220132014201520162017