/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Digital Literacies

Empirische Vielfalt als Herausforderung für eine einheitliche Bestimmung von Medienkompetenz
Manuela Pietraß
Zu finden in: Medienbildung in neuen Kulturräumen, 2009    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 5 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Der Begriff Digital Literacy' wird zurückgeführt auf Paul Gilster, der 1997 ein Buch mit ebendiesem Titel veröffentlichte (vgl. Bawden 2008; S. 18). Im Deutschen ist eine begriffliche Ausdifferenzierung von Medienkompetenz auf die digitale Technik noch wenig gebräuchlich, der Europäische Rat (2006) verwendet statt der direkten Übersetzung mit digitaler Kompetenz den Begriff Computerkompetenz'. Mit der Rede von Digital Literacies im Plural wird der Diversifizierung von Kompetenzformen Ausdruck gegeben, die sich dann zeigt, wenn man die Erscheinungsweisen von Medienkompetenz und die Ansprüche an sie empirisch betrachtet. Insofern markiert die Rede von Digital Literacies sozusagen eine empirische Wende' im Kompetenzdiskurs, oder genauer nach Roth eine realistische Wendung' (ders. 1963, S. 117; zit. n. Tenorth 2007; S. 107), welche der Vielfalt von Computerkompetenzen Rechnung trägt.
Von Manuela Pietraß im Buch Medienbildung in neuen Kulturräumen (2009) im Text Digital Literacies

iconDieser Text erwähnt...

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalDigital Literacies: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 80 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 122
Verweise von diesem Text 1
Webzugriffe auf diesen Text 21116311421241212132112311122121131111211
20102011201220132014201520162017