/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

The Kumamoto-Kyoto-MIT Collaborative Project

A Case Study of the Design Studio of the Future
Susan Yee, William J. Mitchell, Ryusuke Naka, Mitsuo Morozumi, Sigeyuki Yamaguchi
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 8 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

The Department of Architecture at the Massachusetts Institute of Technology has conducted a series of experimental design studios, as part of a larger ongoing research endeavour called The Design Studio of the Future, an interdisciplinary effort focusing on geographically distributed computer-mediated design and work group collaboration issues. A recent exploration was a collaborative design project joining geographically dispersed design students, faculty, researchers, and practitioners from Kumamoto University, Kyoto Institute of Technology, and MIT to examine the nature of computer networked collaborative environments and advanced computer-aided design technologies to support architectural education and practice. This paper will describe this project, which provided the students and faculty members with practical experience in the use of emerging technologies for collaboration, design, and communication in both the day-to-day activities of distributed groupwork as well as in the more formalized reviews.
Von Susan Yee, William J. Mitchell, Ryusuke Naka, Mitsuo Morozumi, Sigeyuki Yamaguchi im Konferenz-Band Cooperative Buildings: Integrating Information, Organization, and Architecture im Text The Kumamoto-Kyoto-MIT Collaborative Project (1998)

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt...

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW The Kumamoto-Kyoto-MIT Collaborative Project: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 617 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Konferenz-Paper 1
Verweise von diesem Konferenz-Paper 1
Webzugriffe auf dieses Konferenz-Paper 91111125511223261121112321231122111111141111111
200920102011201220132014201520162017