/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

E-Learning und Geschlechterdifferenzen?

Zwischen Selbsteinschätzung, Nutzungsnötigung und Diskurs
Dominik Haubner, Peter Brüstle, Britta Schinzel, Bernd Remmele, Matthias Holthaus, Dominique Schirmer, Ulf-Dietrich Reips
Zu finden in: E-Learning 2009 (Seite 41 bis 50), 2009     
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 8 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Der Beitrag behandelt das Zusammenspiel von geschlechtlichen Identitätskonstruk­tionen und E-Learning-Nutzung. Geschlecht steht regelmäßig im Fokus von Unter­suchungen zur Technik-Nutzung. Diese haben allerdings in der Regel zum Ziel, mit quantitativen Datenerhebungen Ge­schlechterunterschiede zu identifizieren und nebeneinander zu stellen. Der Beitrag beschreibt den Ansatz, das Thema auch qualitativ zu untersuchen, sowie erste Ergebnisse. Zentraler Ansatzpunkt ist die Selbsteinschätzung von E-Learning-bezogenen Kompetenzen.
Drei Fragestellungen stehen im Zentrum des Forschungsvorhabens: 1. Unterstützen die Struktur und die Handhabung von E-Learning-Settings Geschlechterkonstrukti­onen – v.a. auch Selbstzuschreibungen – der Studierenden, die sie nut­zen? Wenn ja (2), auf welche Weise? 3. Welche geschlechtlichen Differenzierungen werden so produziert und wirksam?
Von Dominik Haubner, Peter Brüstle, Britta Schinzel, Bernd Remmele, Matthias Holthaus, Dominique Schirmer, Ulf-Dietrich Reips im Konferenz-Band E-Learning 2009 (2009) im Text E-Learning und Geschlechterdifferenzen?

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt...


Personen
KB IB clear
Peter Baumgartner, Hartmut Häfele, Kornelia Maier-Häfele

Begriffe
KB IB clear
E-LearningE-Learning, GenderGender
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2002   Auswahl von Lernplattformen (Peter Baumgartner, Hartmut Häfele, Kornelia Maier-Häfele) 4, 3, 7, 5, 4, 3, 3, 3, 3, 3, 6, 8452082534

iconVolltext dieses Dokuments

LokalE-Learning und Geschlechterdifferenzen?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 33 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Konferenz-Paper 1
Verweise von diesem Konferenz-Paper 25
Webzugriffe auf dieses Konferenz-Paper 5513623212212641226515212223422321341333644425324655267454174442926622173363341635542
200920102011201220132014201520162017