/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Qualität des ICT-Einsatzes im Unterricht

Zu finden in: Computer und Internet in der Primarschule, 2008     
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 7 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Iwan SchrackmannDaniela KnüselThomas MoserHartmut MitzlaffDominik PetkoComputer und Internet können im Unterricht auf höchst unterschiedliche Weise gewinnbringend eingesetzt werden. Der Versuch, «Best Practice» zu beschreiben, ist demnach zum Scheitern verurteilt. Der Fokuswechsel auf «Good Practice» und die Abkehr von absoluten Kriterien impliziert allerdings nicht, dass es nicht durchaus unterschiedliche Grade der Qualität und Situationsadäquatheit des ICT-Einsatzes im Unterricht gäbe: Computer können in der Praxis mehr oder weniger gut eingesetzt werden. Es ist daher sinnvoll, in unterschiedlichen inhaltlichen, fachlichen und intentionalen Kontexten nach einer «Good Practice» zu suchen und den Versuch zu unternehmen, diese und die sie ausmachenden Kriterien zu beschreiben und sie von «weniger guter», «schlechter» oder «problematischer und fragwürdiger Praxis» («bad practice» bzw. «problematical or questionable practice») abzugrenzen. So ist es z. B. ein gängiges Missverständnis anzunehmen, dass Computer und Internet den Unterricht automatisch verbesserten. Auch die Frage, ob Computer und Internet die Leistung von Lernenden verbessern würden, ist schon im Ansatz falsch gestellt. Es müsste vielmehr gefragt werden, welche Art des Unterrichts die Leistungen von Lernenden verbessert und was der Einsatz von ICT zu einem solchen Unterricht beitragen können. Was also kennzeichnet den guten und erfolgreichen Computereinsatz? Wann und unter welchen Bedingungen ist die Integration von ICT im Primarschulunterricht pädagogisch und didaktisch-methodisch sinnvoll? Welche Modelle des ICT-Einsatzes sind Erfolg versprechend?
Von Iwan Schrackmann, Daniela Knüsel, Thomas Moser, Hartmut Mitzlaff, Dominik Petko im Buch Computer und Internet in der Primarschule (2008) im Text Qualität des ICT-Einsatzes im Unterricht

iconDieser Text erwähnt...


Personen
KB IB clear
Andreas Helmke, Hartmut von Hentig, Heinz Moser

Fragen
KB IB clear
Warum ICT in der Schule?Why ICT in schools?
Was bringt Computereinsatz in der Schule?
Was bringt das Internet in der Ausbildung?

Aussagen
KB IB clear
Computer ermöglichen unmittelbare Rückmeldungen.
Kinder benötigen reale und nicht virtuelle Erfahrungenchildren need real and not virtual experiences
Merkmal guten Unterrichts 01: Klare Strukturierung des Lehr-Lernprozesses
Merkmal guten Unterrichts 02: Intensive Nutzung der LernzeitFeatures of good teaching 02: Intensive use of learning time
Merkmal guten Unterrichts 04: Methodenvielfalt
Merkmal guten Unterrichts 05: Intelligentes Üben
Merkmal guten Unterrichts 07: Lernförderliches Unterrichtsklima
Schreiben am Computer erleichtert die Überarbeitung von Textenwriting with a computer facilitates revisions of text

Begriffe
KB IB clear
Bedürfnis nach Autonomieerleben, Bedürfnis nach Kompetenzerleben, Bedürfnis nach sozialer Eingebundenheit, Behaviorismusbehaviorism, Computercomputer, Gruppenarbeitgroup work, ICTICT, Internetinternet, Kognitivismuscognitivism, Konstruktivismusconstructivism, Lernenlearning, Medienmedia, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Partnerarbeit, Primärerfahrung, Primarschuleprimary school, SchweizSwitzerland, Selbstbestimmungstheorie nach Deci und Ryan, Überfachliche Kompetenzen, Unterricht
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
Unterrichtsqualität (Andreas Helmke) 2, 3, 2, 2, 1, 5, 4, 1, 1, 2, 2, 61926264
1984Das allmähliche Verschwinden der Wirklichkeit (Hartmut von Hentig) 2, 5, 5, 5, 5, 2, 5, 7, 6, 4, 4, 142248143172
2001  Wege aus der Technikfalle (Heinz Moser) 7, 6, 6, 10, 8, 9, 10, 7, 6, 8, 9, 223992224008
2005  Wege aus der Technikfalle II (Heinz Moser) 6, 7, 6, 20, 14, 11, 9, 11, 10, 13, 12, 1828161182423
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2006    Was wissen wir über guten Unterricht? (Andreas Helmke) 3, 2, 2, 1, 1, 2, 2, 1, 3, 2, 2, 64116422

iconDieser Text erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Einzelarbeit, LehrerIn, Schule

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalQualität des ICT-Einsatzes im Unterricht: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 173 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 1
Verweise von diesem Text 2418
Webzugriffe auf diesen Text 11424493242943111421223422323221137411112245251142255311445111915416535264672452
2008200920102011201220132014201520162017