/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Harry Potter und die Medien der Muggel

Der Romanzyklus Joanne Rowlings als Medienverbundphänomen und als Stellungnahme zur Entwicklung der Medien
Ulf Abraham
Publikationsdatum:
Diese Seite wurde seit 6 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Heidi SchelhoweUlf Abraham hat in seinem Aufsatz "Harry Potter und die Medien der Muggel" (Abraham 2003) einen sehr spannend zu lesenden und - trotz der Tatsache, dass in den Geschichten keine Computer auftauchen - überzeugenden Zusammenhang zwischen der Hogwarts-Welt von Harry Potter und der Rolle Digitaler Medien in der modernen Welt hergestellt.
Von Heidi Schelhowe im Buch Technologie, Imagination und Lernen (2007) im Text Digitale Medien in jugendlichen Lebenswelten auf Seite 23
Harry-Potter ist ein Medienverbundphänomen: Romanzyklus, Hörbücher, Internet, bald Film. Dem Lesen tut anderweitige Medienpräsenz keinen Abbruch; diese erweist sich vielmehr als Moment der Intensivierung einer in peer groups und Familien geteilten Leseerfahrung. Gleichzeitig beziehen die Potter-Romane Stellung zu Medien als wirklichkeitskonstitutiven Größen am Beginn des 21. Jahrhunderts. Die medial obsolet anmutende Hogwarts-Welt (Federkiele, Pergament, usw.) thematisiert die Medienentwicklung nicht nur in der medialen Verspätung gegenüber der 'Muggelwelt', sondern auf subtilere Weise; sie setzt Erfahrung mit genau den (digitalen) Medien voraus, die es in Hogwarts 'nicht gibt'. Die zwei wesentlichen Merkmale des Harry-Potter-Phänomens sind damit Medienpräsenz und Medienbewußtsein. So dient Harry Potter unserer Selbstverständigung über die Welt, in der wir Muggel leben.
Von Ulf Abraham im Text Harry Potter und die Medien der Muggel (2001)

iconDieser Text erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Medienmedia

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 52
Verweise von diesem Text 1
Webzugriffe auf diesen Text 
20072008200920102011201220132014201520162017