/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Selbstevaluation als Ansatz der Qualitätsverbesserung von E-Learning-Angeboten

Forschungsbericht Nr. 184
Jan Hense, Heinz Mandl
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 6 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Heinz MandlSelf-evaluation is one of the most popular approaches to quality improvement in the domain of e-learning. Here, the evaluation is carried out by the same individuals or institutions who are also responsible for planning, realizing or implementing the evaluated e-learning product. Our paper reviews typical constellations and scenarios where self-evaluations are applied in the context of elearning and discusses goals and questions which are often pursued with selfevaluations. A case example is used to propose a general procedure for using self-evaluations to improve the quality of e-learning products. Three potential problems in self-evaluations are credibility, evaluation competence, and resources and motivation. These problems are discussed in depth together with possible solutions for alleviation. Concluding, we present a practical tool for planning self-evaluation projects and discuss the future potential for the selfevaluation of e-learning.
Von Jan Hense, Heinz Mandl im Text Selbstevaluation als Ansatz der Qualitätsverbesserung von E-Learning-Angeboten (2006)
Heinz MandlSelbstevaluation ist eine der am weitesten verbreiteten Varianten der Qualitätsverbesserung im Bereich des E-Learning. Die Evaluation wird dabei von denselben Personen oder Institutionen geplant und durchgeführt, die auch für das Design, die Realisierung oder die Implementierung des evaluierten E-Learning- Angebots verantwortlich sind. Der Artikel gibt einen Überblick über typische Konstellationen und Szenarien, in denen Selbstevaluation im Bereich ELearning zum Einsatz kommt und zeigt, welche Zielsetzungen und Fragestellungen dabei verfolgt werden. Auf Basis eines Fallbeispiels wird ein allgemeines Vorgehen vorgestellt, wie Selbstevaluation für die Qualitätsverbesserung von ELearning- Angeboten eingesetzt werden kann. Die drei möglichen Problembereiche Glaubwürdigkeit, Evaluationskompetenz sowie Ressourcen und Motivation zur Selbstevaluation werden dabei gesondert betrachtet und gemeinsam mit möglichen Lösungsansätzen diskutiert. Abschließend wird ein Fragenkatalog zur Planung eigener Selbstevaluationsprojekte präsentiert und ein Ausblick auf das zukünftige Potenzial der Selbstevaluation im Bereich E-Learning gegeben.
Von Jan Hense, Heinz Mandl im Text Selbstevaluation als Ansatz der Qualitätsverbesserung von E-Learning-Angeboten (2006)

iconDieser Text erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
E-LearningE-Learning, Evaluationevaluation, Qualitätsmanagement

iconVolltext dieses Dokuments

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 2
Verweise von diesem Text 4
Webzugriffe auf diesen Text 
200620072008200920102011201220132014201520162017