/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Möglichkeiten und Grenzen des E-Learning

Ernst Buschor
Zu finden in: E-Learning (Seite 208 bis 214), 2006  
Diese Seite wurde seit 11 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Damian MillerErnst Buschor zieht eine ernüchternde und zugleich zuversichtliche Zwischenbilanz. Für Schülerinnen und Schüler sei es wichtig, dass sie die neuen Technologien nicht nur zum Wissenserwerb, sondern auch zu kreativem Arbeiten nutzen könnten. Der Beitrag schließt mit sieben Postulaten für eine Politik zur Förderung von E-Learning.
Von Damian Miller im Buch E-Learning (2006) auf Seite 35
Damian MillerErnst Buschor schließlich nimmt sich die anfänglichen Versprechungen und Hoffnungen vor, die an die Einführung von E-Learning geknüpft wurden. Auch wenn die Erfahrungen ernüchternd sind, so überwiegen dennoch die Vorteile. Im Schulbereich könnte die Erstellung gemeinsamer virtueller Lehr-/Lern-Mittel zu einer inhaltlichen Harmonisierung zugunsten der Lehrmittelkoordination führen. Der Umgang mit den modernen Informations- und Kommunikationstechnologien ist in unseren Breitengraden mittlerweile zu einer Kulturtechnik avanciert. Die Befürchtung eines drohenden «Digital Divide» sind begründet. Somit gehört es zum Bildungsauftrag der Schulen, die «Internetability» aller Schülerinnen und Schüler gezielt zu fördern.
Von Damian Miller im Buch E-Learning (2006) auf Seite 21

iconDieser Text erwähnt...


Personen
KB IB clear
Paolo Barblan, Peter Bucher, Forum Helveticum, Urs Ingold, Arnold Koller, EDK Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren

Aussagen
KB IB clear
Computer ermöglichen individuelles Lerntempo.
Computer ermöglichen unmittelbare Rückmeldungen.

Begriffe
KB IB clear
Blended LearningBlended Learning, Chancengleichheit, digital dividedigital divide, E-LearningE-Learning, Kulturtechnik, Lebenslanges Lernenlifelong learning, LehrerInnen-Bildungteacher training, Lernenlearning, MIT, Virtueller Campus Schweiz (VCS)
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2001     Stufenübergreifendes Konzept für die Informatikbildung (Peter Bucher, Urs Ingold) 1, 1, 1, 2, 2, 3, 3, 3, 1, 2, 2, 6366422
2003    Schule im Netz (Forum Helveticum, Paolo Barblan, Arnold Koller) 5, 4, 8, 9, 3, 6, 9, 7, 7, 5, 5, 267114262199
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2004    Empfehlungen für die Grundausbildung und Weiterbildung der Lehrpersonen an der Volksschule und der Sekundarstufe II im Bereich ICT (EDK Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren) 3, 1, 3, 2, 3, 3, 1, 1, 2, 4, 4, 815148544

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 2
Verweise von diesem Text 21
Webzugriffe auf diesen Text 
200620072008200920102011201220132014201520162017