/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Lernen mit dem kleinen 'e'

Von Nutzen und Nachteil des E-Learning zur Beförderung unserer Bildungsbemühungen
Thomas Buchheim
Zu finden in: E-Learning (Seite 37 bis 56), 2006  
Diese Seite wurde seit 11 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Damian MillerMit dem Bildungsbegriff beschäftigt sich Thomas Buchheims Beitrag aus philosophischer und bildungshistorischer Sicht. Es stellt sich die Frage, welche Rolle E-Learning im Rahmen einer mit solch historischer Tiefe verstandenen Bildung spielen kann. Dabei ist zu beachten, dass es zu «Bildung», im Deutschen ein zentraler Begriff, im Englischen kein Pendant gibt. Es darf deshalb offen bleiben, ob «selbst gesteuertes», «selbst organisiertes», «lebenslanges» Lernen usw., im Zusammenhang mit E-Learning oft genannte Begriffe, die problemlos Anschluss ans Englische finden, genau das ausdrücken, was «Bildung» meint.
Von Damian Miller im Buch E-Learning (2006)

iconDieser Text erwähnt...


Personen
KB IB clear
Aristoteles, Wolfgang Klafki, Platon

Begriffe
KB IB clear
Allgemeinbildunggeneral education, Bildungeducation (Bildung), Erziehung, Wissenschaftscience
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1985   Neue Studien zur Bildungstheorie und Didaktik (Wolfgang Klafki) 5, 1, 2, 1, 3, 3, 4, 2, 4, 4, 4, 867148724

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 1
Verweise von diesem Text 8
Webzugriffe auf diesen Text 
200620072008200920102011201220132014201520162017