/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

UML im Unterricht

Ira Diethelm, Leif Geiger, Albert Zündorf
Publikationsdatum:
Zu finden in: Modellierung in der informatischen Bildung (Seite 33 bis 42), 2002   
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 4 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Dieses Papier berichtet über unsere Unterrichtserfahrungen mit Story Driven Modeling, einer neuen, systematischen Vorgehensweise zur Entwicklung von objektorientierten Programmen. Das Problem wird mit Hilfe eines Objektspiels erarbeitet, mit Hilfe von UML-Szenario-Diagrammen analysiert und dann systematisch in ein Programm überführt.
Von Ira Diethelm, Leif Geiger, Albert Zündorf im Konferenz-Band Modellierung in der informatischen Bildung im Text UML im Unterricht (2002)

iconBemerkungen

Beats BibliothekarLeider ist die ursprünglich im Biblionetz erfasste URL eines Volltextes seit mehr als sechs Monaten nicht mehr gültig (Fehlermeldung 404) und wurde deshalb gelöscht. Es ist mir nicht bekannt, ob das Dokument unter einer anderen Adresse noch frei auf dem Internet verfügbar ist.
Von Beats Bibliothekar, erfasst im Biblionetz am 29.07.2006

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt...


Personen
KB IB clear
Peter Hubwieser

Begriffe
KB IB clear
Informatikcomputer science, UML, Unterricht
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2000     Didaktik der Informatik (Peter Hubwieser) 15, 14, 18, 20, 16, 13, 12, 10, 17, 28, 18, 4073127405915

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW UML im Unterricht: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 190 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)
LokalUML im Unterricht: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 190 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Konferenz-Paper 6313
Verweise von diesem Konferenz-Paper 241
Webzugriffe auf dieses Konferenz-Paper 
2005200620072008200920102011201220132014201520162017