/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Designing Research-Based Instruction for Story Problems

Erstpublikation in: Educational Psychology Review, Vol. 15, No. 3, September 2003
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 5 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

David H. JonassenDespite current research efforts in mathematics and science problem solving that emphasize situated and socially mediated approaches to solving authentic, complex problems, story problems remain the most common form of problem solving in K-12 schools and universities. Story problems typically present a quantitative solution problem embedded within a shallow story context. Most often, students use a procedural approach to their solution, directly translating story values into solvable algorithms. Research shows that this direct translation strategy results in a lack of conceptual understanding and the inability to transfer any problem-solving skills that are developed. Because traditional approaches to story problem-solving instruction do not support conceptual understanding of problem structures during their solution, more effective instructional approaches are needed for supporting story problems. This research review shows that solving story problems requires that learners construct a conceptual model of the problem that integrates the situational (story) content with an understanding of the semantic structure of the problem based on the principles of mathematics or science being practiced in the problem. The model also contains the processing operations required to solve the problem quantitatively. Constructing such a conceptual model enables learners to classify story problems before attempting any solution, a step essential to transfer. Based on research findings, I propose a model for designing a technology-enhanced story problem-solving environment. The model includes a set identifier, situational model, structural model builder, and equation builder.
Von David H. Jonassen im Text Designing Research-Based Instruction for Story Problems (2003)

iconBemerkungen

Beats BibliothekarLeider ist die ursprünglich im Biblionetz erfasste URL eines Volltextes seit mehr als sechs Monaten nicht mehr gültig (Fehlermeldung 404) und wurde deshalb gelöscht. Es ist mir nicht bekannt, ob das Dokument unter einer anderen Adresse noch frei auf dem Internet verfügbar ist.
Von Beats Bibliothekar, erfasst im Biblionetz am 29.07.2006

iconDieser Text erwähnt...


Personen
KB IB clear
Kurt Reusser

Begriffe
KB IB clear
HERON, story problemstory problem
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1993Computers as Cognitive Tools (Susanne Lajoie, Sharon Derry) 2, 1, 2, 2, 1, 1, 3, 1, 2, 1, 2, 1016510490
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1993Tutoring Systems and Pedagogical Theory (Kurt Reusser) 4100

iconDieser Text erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
designs problem, strategic performance problem, troubleshooting problem

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalDesigning Research-Based Instruction for Story Problems: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 234 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 11
Verweise von diesem Text 24
Webzugriffe auf diesen Text 
20042005200620072008200920102011201220132014201520162017