/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Video games and real-life aggression

review of the literature
Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt L. Bensley, J. Van Eenwyk
Erstpublikation in: Journal of Adolescent Health Vol 29, No. 4
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

In conclusion, current research evidence is not supportive of a major concern that violent video games lead to real-life violence. However, wellcontrolled studies of adolescents are lacking. Also, this conclusion might change as more research is conducted on more recent and increasingly realistic games.
Von L. Bensley, J. Van Eenwyk Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Text Video games and real-life aggression (2001)

iconDieser Text erwähnt...


Fragen
KB IB clear
Fördern Computerspiele Gewalt?

Begriffe
KB IB clear
Aggressionaggression, Computerspielecomputer game, Gefühlefeelings, Gewalt, Katharsis-These

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Video games and real-life aggression: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 90 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 4
Verweise von diesem Text 71
Webzugriffe auf diesen Text 
2004200520062007200820092010201120122013201420152016