/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Collaborative Concept Mapping on the World Wide Web

Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Xavier Gilbert, Gil Regev, Alain Wegmann
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 13 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

The Collaborative Concept Mapping project is a joint research project between IMD and EPFL. The goal of the project is to create a collaborative tool that helps managers to define business strategies in the face of complex situations. Addressing complex problems requires collaboration on models in order to integrate multiple views and create shared understanding. Because of the rapidly changing nature of the business world, models have a short life expectancy. Managers cannot wait for the creation of the ultimate models before testing them in the real world. In order for models to be created and shared by people, a method and a tool for building them are needed. In this article we propose a method and a tool that integrate systems theory, management learning, and software engineering practices for addressing complex problems.
Von Xavier Gilbert, Gil Regev, Alain Wegmann Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Text Collaborative Concept Mapping on the World Wide Web

iconDieser Text erwähnt...


Personen
KB IB clear
Kent Beck, Ludwig von Bertalanffy, Douglas C. Engelbart, D. B. Gowin, Bertrand Meyer, Ikujiro Nonaka, Joseph D. Novak, Hirotaka Takeuchi

Begriffe
KB IB clear
Beobachterobserver, Concept MapConcept Map, Emergenzemergence, Explizites Wissen, Implizites Wissenimplicit knowledge, Komplexitätcomplexity, Lernenlearning, Managementmanagement, Modellmodel, Rückkopplung / Regelkreisfeedback loop, Semantiksemantics, Strukturstructure, Systemdenkensystems thinking, UML, Verhalten, Wirkungsdiagramm, WWW (World Wide Web)World Wide Web
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1968    Augmenting Human Intellect (Douglas C. Engelbart) 4, 5, 1, 3, 3, 1, 1, 3, 1, 2, 2, 10191410771
1969General System Theory (Ludwig von Bertalanffy) 3, 1, 1, 1, 2, 1, 2, 2, 1, 1, 2, 61726235
1985    Learning how to learn (Joseph D. Novak, D. B. Gowin) 4, 5, 5, 3, 2, 7, 3, 1, 2, 1, 2, 123936121721
1995  Die Organisation des Wissens (Ikujiro Nonaka, Hirotaka Takeuchi) 2, 7, 5, 8, 3, 5, 7, 5, 5, 5, 9, 187752188007
1997Object-oriented software construction 2nd Ed. (Bertrand Meyer) 3, 3, 4, 1, 3, 2, 2, 2, 2, 1, 2, 4744704
1998  Learning, Creating, and Using Knowledge (Joseph D. Novak) 2, 4, 2, 3, 2, 5, 1, 5, 3, 2, 3, 8215081705
1999    extreme Programming explained (Kent Beck) 3, 6, 1, 2, 1, 1, 2, 4, 1, 3, 2, 617156892

iconDieser Text erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Negative Rückkoppelung, Syntax

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Collaborative Concept Mapping on the World Wide Web: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 70 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 1
Verweise von diesem Text 304
Webzugriffe auf diesen Text 
200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017