/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Die Vielfalt der Modelle in der Informatik

Zu finden in: Informatikunterricht und Medienbildung (Seite 173 bis 186), 2001  
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Die Bedeutung der Informatischen Modellbildung für den Schulunterricht wird von Seiten der Informatikdidaktiker immer wieder betont. Das Modell als Gegenstand einer Modellbildung existiert jedoch auch in der Fachwissenschaft Informatik in zahlreichen Facetten. Diese lassen sich unter Verwendung der Allgemeinen Modelltheorie von Stachowiak systematisch aufzeigen. Dabei wird deutlich, dass sich die Vielfalt der Modelle umfassend in der Informatik wiederfindet. Das Herausstellen von Modelltypen, wie sie in der Informatik verwendet werden, dient der begrifflichen Präzisierung der Informatischen Modellbildung und zeigt einen Beitrag des Informatikunterrichts zur Allgemeinbildung auf.
Von Marco Thomas im Konferenz-Band Informatikunterricht und Medienbildung (2001) im Text Die Vielfalt der Modelle in der Informatik auf Seite 173

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt...


Personen
KB IB clear
Rüdeger Baumann, Peter Hubwieser, Andreas Schwill, Herbert Stachowiak

Begriffe
KB IB clear
Allgemeinbildunggeneral education, Computercomputer, Denkenthinking, Informatikcomputer science, Informatik-Didaktikdidactics of computer science, Informatik-Unterricht (Fachinformatik)Computer Science Education, Informatikunterricht in der Schule, Modellmodel, Semantiksemantics, Simulation, Softwaresoftware, Subjektsubject, Systemsystem, Wahrnehmungperception
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1973Allgemeine Modelltheorie (Herbert Stachowiak) 11200
1995Fundamentale Ideen112300
1996Didaktik der Informatik (Rüdeger Baumann) 1, 1, 2, 11, 9, 6, 3, 3, 6, 4, 9, 542151058
1999     Informatik und Schule (Andreas Schwill) 10, 10, 7, 13, 13, 9, 4, 9, 6, 6, 11, 94916995112
2000     Didaktik der Informatik (Peter Hubwieser) 15, 15, 28, 16, 22, 16, 9, 8, 16, 11, 10, 1370134136228
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1994    Fundamentale Ideen in Mathematik und Informatik (Andreas Schwill) 1, 1, 3, 6, 4, 6, 2, 1, 7, 2, 3, 6102362434
1999    Dekonstruktion von Informatiksystemen als Unterrichtsmethode (Thorsten Hampel, Johannes Magenheim, Carsten Schulte) 4, 4, 1, 8, 6, 8, 3, 1, 3, 1, 8, 6122361079

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Syntax

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon5 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Die Vielfalt der Modelle in der Informatik: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 90 kByte; WWW: Link OK 2019-05-11)
LokalAuf dem WWW Die Vielfalt der Modelle in der Informatik: Paper als PDF (lokal: PDF, 114 kByte; WWW: Link OK 2019-05-11)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.