/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Kybernetik

Zu finden in: Revolution des Lernens (Seite 193 bis 216), 1993    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Beat Döbeli HoneggerKybernetik müsste in der Schule zum Thema gemacht werden, da kybernetische Phänomene in der heutigen, komplexen Welt sehr häufig sind. Es geht dabei nicht um ein Lehren von Kybernetik, sondern um ein Erfahren, indem die Schülerinnen und Schüler selbst Systeme konstruieren können. Nur durch diesen konstruktionistischen Ansatz können sie wirklich neue Erkenntnisse machen. LOGO und die Verbindung LEGO mit LOGO sind Versuche in diese Richtung.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 27.02.2000

iconDieser Text erwähnt...

iconDieser Text erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Negative Rückkoppelung

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitate aus diesem Text

Seymour PapertKybernetik schafft eine Erkenntnistheorie der 'beherrschten Ungenauigkeit'.
von Seymour Papert im Buch Revolution des Lernens (1993) im Text Kybernetik auf Seite 198
Seymour PapertHierarchie in Frage zu stellen, ist jedoch der Kernpunkt eines schulischen Wandels.
von Seymour Papert im Buch Revolution des Lernens (1993) im Text Kybernetik auf Seite 223
Seymour PapertDer Kernpunkt war, den Versuch aufzugeben, Kinder in die kybernetische Welt der Schildkröte zu locken, und statt dessen Kybernetik in ihre Welt zu bringen.
von Seymour Papert im Buch Revolution des Lernens (1993) im Text Kybernetik auf Seite 210
Seymour PapertWas die Frage der Geschlechterrollen angeht, so denke ich mehr darüber nach, wie Computeraktivitäten langfristig die Geschlechterrollen beeinflussen werden, als darüber, welchen Einfluss die Geschlechterrollen auf diese Aktivitäten haben.
von Seymour Papert im Buch Revolution des Lernens (1993) im Text Kybernetik auf Seite 210
Seymour PapertEs stimmt mich nachdenklich, dass sich viele alternative Schulen zwar durch ein Interessensgebiet wie Kunst. Literatur oder Wissenschaft abgrenzen. Dass es jedoch nur wenige gibt, die sich selbst durch eine erkenntnistheoretische Ausrichtung bestimmen.
von Seymour Papert im Buch Revolution des Lernens (1993) im Text Kybernetik auf Seite 227

iconVolltext dieses Dokuments

LokalKybernetik: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 755 kByte)
LokalKybernetik: Artikel als Volltext (englisch) (lokal: PDF, 1949 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 1
Verweise von diesem Text 12131
Webzugriffe auf diesen Text 
1999200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017