/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Personen

Definitionen von Michael Näf

Auf dieser Seite sind alle im Biblionetz vorhandenen Definitionen von Michael Näf aufgelistet.

Computervirus
  • Ein Virus ist ein Programm, das sich vermehrt, indem es andere Programme "befällt" und verändert. Auf diese Weise können Viren verschiedene Computersysteme infizieren und bleiben häufig unbemerkt.
    von Michael Näf
Computer-Wurm
  • Im Gegensatz zu einem Virus hängt sich ein Wurm nicht an ein anderes Programm an sondern verbreitet sich selbstständig in einem Netzwerk (zum Beispiel im Internet). Ansonsten sind sich Würmer und Viren sehr ähnlich, und es besteht eine grosse Grauzone.
    von Michael Näf
Criterion of Sense
Criterion of Time
Dispositionsziel
DoS (Denial of Service)
  • Angriffe mit dem Ziel, eine bestimmte Dienstleistung oder Funktionalität zum Erliegen zu bringen.
    von Michael Näf
echt enaktiv
enaktive Repräsentation
Entdeckendes Lernen
  • Die Grundidee beim Entdeckenden Lernen ist folgende: Die Lernenden erlangen neues Wissen, indem sie persönliche Erfahrungen machen und Dinge hinterfragen. Sie entwickeln durch Staunen, sich Wundern und Zweifeln ihre eigenen (vielleicht naiven) Theorien und müssen dabei mitunter alte VorStellungen aufgeben und zuvor aufgestellte Hypothesen verwerfen. Für den Lernerfolg ist es oft wirksamer, wenn die Schülerinnen aktiv Erklärungen generieren, um beobachtete Phänomene zu begründen, als wenn sie Merksätze und Theorien vorgetragen bekommen und auswendig lernen müssen.
    von Werner Hartmann, Michael Näf, Raimond Reichertim Buch Informatikunterricht planen und durchführen (2006) im Text Entdeckendes Lernen
Firewall
  • Mit dem Begriff Firewall wird ein Rechner bezeichnet, auf dem eine Firewallsoftware läuft. Firewalls werden eingesetzt, um zwei Netzwerke auf kontrollierte Art und Weise miteinander zu verbinden. Jeglicher Verkehr zwischen den beiden Netzwerken wird über die Firewall geführt. Dadurch kann geprüft werden, welche Art von Datenverkehr zwischen welchen Kommunikationspartnern zulässig ist. Unzulässiger Datenverkehr wird gesperrt.
    von Michael Näf
Fundamentale Ideen
  • Eine fundamentale Idee ist ein Denk-, Handlungs-, Beschreibungs- oder Erklärungsschema, das
    • auf jedem intellektuellen Niveau aufgezeigt und vermittelt werden kann (Vertikalkriterium)
    • in der historischen Entwicklung deutlich wahrnehmbar ist und längerfristig relevant bleibt (Zeitkriterium)
    • einen Bezug zu Sprache und Denken des Alltags und der Lebenswelt besitzt (Sinnkriterium)
    • auf verschiedene Bereiche anwendbar ist (Horizontalkriterium)
    • auf jeder Repräsentationsstufe (enaktiv, ikonisch, symbolisch) dargestellt werden kann (Repräsentationskriterium)
Hoax
  • Ein Hoax ist eine falsche Virenmeldung. Hoaxes kursieren immer wieder im Internet und machen auf erfundene Viren aufmerksam. Meistens rufen die Falschmeldungen dazu auf, die Information an möglichst viele Bekannte weiterzuleiten, um auch diese vor Schaden zu bewahren.
    von Michael Näf
Horizontal Criterion
Informatik-Unterricht (Fachinformatik)
Information
Integrität / integrity
  • Die Integrität ist eine wichtige sicherheitstechnische Anforderung. Die Integrität von Informationen ist gewährleistet, wenn die Informationen über einen bestimmten Zeitraum (zum Beispiel beim Transport von A nach B oder bei der Ablage in einem Dateisystem) nicht verändert werden.
    von Michael Näf
Internetkompetenz
  • Versuch einer Definition: Internet-Kompetenz ist die Fähigkeit, die Möglichkeiten des Internets gewinnbringend einzusetzen. 'Gewinnbringend' kann in diesem Zusammenhang einen Lustgewinn, einen finanziellen Gewinn, einen Produktivitätsgewinn, einen intellektuellen Gewinn oder irgendeine andere Art von Gewinn -- sei es privat oder beruflich -- bedeuten. Voraussetzung dafuer ist ein hinreichendes Mass an Hintergrundwissen zur Funktionsweise des Internets als Medium sowie der via Internet ermöglichten Anwendungen und/oder Dienste bzw. Dienstleistungen. (Und als Randbemerkung: 'Lustgewinn' muss nicht unbedingt mit Pornografie zu tun haben, es gibt alternative Unterhaltungsmoeglichkeiten im Internet...)
    von Michael Näf
Leitidee
Personal Firewall
  • Eine Personal Firewall ist ein Programm, das ähnlich wie eine Firewall arbeitet aber eine stark vereinfachte Funktionalität anbietet. Personal Firewalls werden auf dem eigenen Rechner installiert und blocken ungewünschte Verbindungsaufbauversuche aus dem Internet oder unbefugte Kommunikation von Programmen auf dem eigenen Rechner ab. Sie sind eine wertvolle Massnahme zum Schutz eines Rechners.
    von Michael Näf
Relevanz
Repräsentationskriterium
semi-enaktiv
Social Engineering
  • Beim Social Engineering wird versucht, eine Person zu beeinflussen und sie dazu zu bringen, sensible Informationen (zum Beispiel ein Passwort) preiszugeben.
    von Michael Näf
Support
Trojaner
  • Bei Trojanischen Pferden handelt es sich um Programme, die oberflächlich eine nützliche Funktion anbieten, im Hintergrund allerdings zerstörerische oder anderswie schädigende Aktivitäten ausführen.
    von Michael Näf
Vertical Criterion
virtuell-enaktiv
Wartung