/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Themen

Informationsgesellschaftinformation society

icon4 Bücher

Buchcover

Leben im Büro

Die schöne neue Welt der Angestellten

(2013)   
Buchcover

The Naked Future

What Happens in a World That Anticipates Your Every Move?

(Patrick Tucker) (2014)   
Buchcover

Der NSA-Komplex

(Marcel Rosenbach, Holger Stark) (2014)
Buchcover

The Zero Marginal Cost Society

The Internet of Things, the Collaborative Commons, and the Eclipse of Capitalism

(Jeremy Rifkin) (2014)   

iconAussagen, Fragen, Personen


Personen
KB IB clear
Jeremy Rifkin, Marcel Rosenbach, Holger Stark, Patrick Tucker

Fragen
KB IB clear
Gefährdet das Internet die Verlage?
Gefährdet Open Access die Verlage?

Aussagen
KB IB clear
Anonymität fördert die Privatsphäre
Anonymität fördert Kreativität
Anonymität hemmt Glaubwürdigkeit
big data fördert die Arbeitslosigkeit
big data gefährdet Privatsphäre
Buchdruck führte zu einem Leitmedienwechsel
Cloud Computing gefährdet den Datenschutz
Copyright-Gesetze können auch zur Zensur missbraucht werden.
Der Frauenanteil in der Informatik ist in der Schweiz sehr klein.
Der Frauenanteil in der Informatik ist klein.
Der Ort beeinflusst den Sozialstatus
Die Offenheit des Internets ist gefährdet
Die Schweiz gibt weltweit pro Kopf der Bevölkerung am meisten für ICT aus.
Die Schweiz hat weltweit eine der besten ICT-Ausstattungen (in Bezug auf die Bevölkerung)
digital natives: Alltäglichkeit führt nicht zwingend zu Verständnis
Digitalisierung ermöglicht big data
Digitalisierung fördert die Automatisierung
Digitalisierung fördert Konvergenz
Digitalisierung führt zu einem Leitmedienwechsel
Es hat zu wenig ausgebildete InformatikerInnen
Es hat zu wenig ausgebildete InformatikerInnen in der Schweiz
Festnetz-Telefon ist ortsgebunden
Gesichtserkennung gefährdet die Privatsphäre
Globalisierung fördert Ängste
Google gefährdet die Privatsphäre
ICT fördert Oberflächlichkeit
ICT führt dazu, dass wir unser Gedächtnis immer weniger benutzen
Informationsgesellschaft erfordert Sozialkompetenz
Informationsgesellschaft erfordert Vertrauen
Internet macht den Ort unwichtiger
Jedes neue Kommunikationsmedium fordert die Gesellschaft heraus
Knowledge worker müssen kreativ sein
Komplexität gefährdet Vertrauen
Kopiergeräte bedrohen das Urheberrecht
Kopiergeräte bedrohen Schulbücher
Leitmedienwechsel beeinflusst Gesellschaft
Leitmedienwechsel beeinflusst Schule
Leitmedienwechsel beeinflusst Wirtschaft
Leitmedienwechsel-Reaktion 0: Gar nicht
Leitmedienwechsel-Reaktion -1: Gegensteuern!
Leitmedienwechsel-Reaktion 1: Integration in alle Fächer
Leitmedienwechsel-Reaktion 2: Es braucht ein Fach
Leitmedienwechsel-Reaktion 3: Es braucht ein Fach und Fächerintegration
Leitmedienwechsel-Reaktion 4: Wer redet noch von Fächern?
Leitmedienwechsel-Reaktion 5: Wer redet noch von Schule?
Leitmedienwechsel-Reaktion 6: Wer redet noch von Bildung?
Man muss ja keine sozialen Netze nutzen
Mikroblogs (wie Twitter) führen dazu, dass weniger gebloggt wird.
Mindestlohn fördert Automatisierung
Mobiltelefon verdrängt Festnetztelefon
Moore's Law ermöglicht ubiquitous computing
Moore's Law fördert Konvergenz
Multitasking führt zu Oberflächlichkeit
Offenheit fördert Effizienz
Open Educational Ressources fördern die Reputation der AutorInnen
Pornografie fördert Innovation
Quantified Self widerspricht der Datensparspamkeit
Real Names fördern die Glaubwürdigkeit
Realnames vermindern die Anonymität
Reputation fördert Glaubwürdigkeit
Reputation fördert Vertrauen
Schrift führte zu einem Leitmedienwechsel
social networking software fördert social engineering
social networking software gefährdet die Privatsphäre
Social Software führt zu flacheren Hierarchien in Organisationen
Sprache führte zu einem Leitmedienwechsel
Standardisierung schränkt Kreativität ein
Technologiekritik-Argument 1: Wozu soll das gut sein?
Technologiekritik-Argument 2: Wer braucht denn sowas?
Technologiekritik-Argument 3: Nur zweifelhafte oder privilegierte Minderheiten wollen das!
Technologiekritik-Argument 4: Das ist nur eine Modeerscheinung, die wieder verschwinden wird
Technologiekritik-Argument 5: Das wird nichts verändern
Technologiekritik-Argument 6: Das ist nicht gut genug
Technologiekritik-Argument 7: Schwächere als ich können damit nicht umgehen!
Technologiekritik-Argument 8: Es zeugt von mangelndem Anstand
Technologiekritik-Argument 9: Es führt zu verminderter Schreib-, Lese- und damit Denkfähigkeit
Technologienutzung lässt sich schlecht prognostizierenit's not easy to predict the use of technology
ubiquitous computing hilft bei der Überwindung der Informationsflut
Vertrauen fördert Glaubwürdigkeit
Was nicht mit Google gefunden werden kann, existiert nicht.what isn't found by google does not exist
Weblogs können das persönliche Wissensmanagement fördern
Weil die heutige Schule auf die Bedürfnisse der Industriegesellschaft ausgerichtet ist, ist sie wie eine Fabrik organisiert
Wikis können das Wissensmanagement fördern
Wikis können das persönliche Wissensmanagement fördern
Wissenschaft fördert Glaubwürdigkeit