/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Digitale Bildung an bayerischen Schulen

Infrastruktur, Konzepte, Lehrerbildung und Unterricht
Michael Sailer, Julia Murböck, Frank Fischer ,    
Thumbnail des PDFs
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Juni 2018. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Junge Menschen müssen dazu befähigt werden, mit der Digitalisierung kompetent und verantwortungsvoll umzugehen. Aufgabe der Schule ist es, sie dabei zu unterstützen. Nur wenn die kontinuierliche Entwicklung digitaler Kompetenzen gelingt, können angesichts von Arbeitswelt 4.0 und Gesellschaft 4.0 wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Wohlstand dauerhaft gesichert sowie das Berufsleben langfristig erfolgreich gestaltet werden.
Digitale Medien sind für Schulen in zweifacher Hinsicht von Bedeutung: Sie eröffnen vielfältige Möglichkeiten einer noch individuelleren und differenzierteren Förderung der Schüler und sind auch Unterrichtsinhalt. Ziele digitaler Bildung sind der Erwerb informationstechnischer Kenntnisse ebenso wie die Entwicklung von Medienkompetenz und digitaler Souveränität.
Unsere Studie zu digitalen Medien in bayerischen Mittel- und Realschulen sowie Gymnasien wurde vom Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie der Ludwig-Maximilians-Universität München erstellt. Neben einer Analyse von schulischen Lehrplänen und Angeboten der Lehrerbildung fand eine repräsentative telefonische Lehrerbefragung statt. Diese wurde von der GMS Dr. Jung GmbH durchgeführt.
Mit der Publikation geben wir einen Überblick über den Einsatz von Medien sowie über vorhandene Medienkonzepte und Medienkompetenzen von Lehrkräften und zeigen, wie weit die digitale Schule in Bayern bereits vorangekommen ist. Basierend auf dieser Analyse werden Empfehlungen vorgelegt, wie die Potenziale digitaler Medien in Schulen noch besser ausgeschöpft werden können.
Von Klappentext im Buch Digitale Bildung an bayerischen Schulen (2017)

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Carina Ascherl, Monika Aufleger, Anja Ballis, Frank Fischer, Ulrike Franke, Volker Frederking, Michael Haider, Uta Hauck-Thum, Carola Hirner, Lena von Kotzebue, Axel Krommer, Christof Kuhbandner, Birgit Neuhaus, Ralf Romeike, Florian Schultz-Pernice, Silke Schworm

Fragen
KB IB clear
Welche ICT-Ausbildung benötigen LehrerInnen?

Begriffe
KB IB clear
Digitalisierung, LehrerInnen-Bildungteacher training, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Schuleschool
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2017    Kernkompetenzen von Lehrkräften für das Unterrichten in einer digitalisierten Welt (Florian Schultz-Pernice, Lena von Kotzebue, Ulrike Franke, Carina Ascherl, Carola Hirner, Birgit Neuhaus, Anja Ballis, Uta Hauck-Thum, Monika Aufleger, Ralf Romeike, Volker Frederking, Axel Krommer, Michael Haider, Silke Schworm, Christof Kuhbandner, Frank Fischer) 25, 33, 33, 202820111

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Digitale Bildung an bayerischen Schulen: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1659 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch erst in den letzten 6 Monaten in Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.