/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Maschinendämmerung

Eine kurze Geschichte der Kybernetik
Thomas Rid ,
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Wir leben längst in der schönen neuen Cyberwelt. Das "Internet der Dinge" wird bald zum Alltag gehören, selbstfahrende Autos und Containerschiffe, Assistenzroboter oder permanentes Lifelogging stehen vor der Tür. Kontrollieren wir noch unsere Maschinen, oder kontrollieren sie längst uns? Wie kam es überhaupt dazu, dass Maschinen nicht mehr nur unsere Muskeln, sondern auch unser Gehirn ersetzen? In seiner spannenden Kulturgeschichte der Kybernetik schildert Thomas Rid, international renommierter Cyber-Experte, die Entwicklung intelligenter Maschinen von den Anfängen bis heute. Es begann mit militärischen Erfordernissen im Zweiten Weltkrieg, setzte sich fort im Wettrennen zur Eroberung des Weltraums und führte zur Entfaltung der virtuellen Welt des Cyberspace, zum Internet und zum zunehmend automatisierten Cyber War. Ohne Kenntnis dieser Geschichte, so Rid, lässt sich die spezifische Gestalt unserer heutigen Cyberwelt nicht verstehen.
Von Klappentext im Buch Maschinendämmerung (2016)
Wir stehen am Beginn eines Zeitalters, das die Grenzen zwischen Mensch und Maschine verschwimmen lässt – die wohl größte Herausforderung dessen, was den Menschen menschlich macht. Die Geschichte der Kybernetik ist die Geschichte dieser Herausforderung. Sie begann in den Bombentrümmern des Zweiten Weltkriegs mit einer funkensprühenden Idee des amerikanischen Mathematikers Norbert Wiener. Eindringlich und mit Blick für spektakuläre Details schildert der international renommierte Sicherheitsexperte Thomas Rid die erstaunliche Entwicklung der Kybernetik, eine der Kern-ideen des 20. Jahrhunderts. Dabei verwandelte Wieners neue Disziplin den Computer selbst: Von der militärischen Maschine gegenseitig zugesicherter Vernichtung wurde er zum libertären Antriebsmotor verführerischer Utopien. Die Kybernetik brachte esoterische Kultbewegungen, ganzheitliche Hippie-Kommunen und feministische Pamphlete hervor. Sie speiste weitreichende Mythen über eine digital vernetzte Zukunft – von psychedelischen Ent-deckungsreisen in den künstlichen Raum hinter dem Bildschirm bis hin zu automatisierter Flugabwehr, bewaffneten Cyborgs und aggressiver Datenspionage. Rids faszinierende Schilderung unserer zutiefst gespaltenen Haltung zum Netz stützt sich auf neue Quellen und zahlreiche Interviews mit Althippies, Krypto-Anarchisten, Polizeiermittlern und Nachrichtendiensten. Alle Produktbeschreibungen
Von Klappentext im Buch Maschinendämmerung (2016)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
CyberspaceCyberspace, CyborgCyborg, Epochen, Gehirnbrain, Internetinternet, Internet der DingeInternet of Things, Kriegwar, Kulturculture, Kybernetikcybernetics, Maschinemachine, Mathematikmathematics, Mensch, Militär, Roboterrobot, Selbstfahrende Autosautonomous car, total recalltotal recall, Zukunftfuture

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconExterne Links

Auf dem WWW Maschinendämmerung. Gut gemeint ist nicht gut gemacht. Ein Buch aus der Kategorie "Was soll das?": Relativ vernichtende Kritik des Buches bei vordenker.de ( WWW: Link OK 2017-02-11)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
MaschinendämmerungD--03549074697SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Er hat Dieses Buch einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 2
Verweise von diesem Buch 18
Webzugriffe auf Dieses Buch 146254
20162017