/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Digital Junkies

Internetabhängigkeit und ihre Folgen für uns und unsere Kinder
Bert te Wildt ,   
Buchcover

iconZusammenfassungen

In den letzten Jahren kommen immer mehr tief verstörte Jugendliche und Erwachsene in die Sprechstunde von Bert te Wildt. Sie zeigen alle Anzeichen schwerer Abhängigkeit und stehen vor den Trümmern ihrer Existenz. Sie sind einsam und verlieren sich in Chats. Sie sind cybersexsüchtig und können nicht einmal im Arbeitsalltag von der Pornografie lassen. Sie sind Gamer und spielen bis zu 72 Stunden ohne Unterbrechung. Internetsüchtige vernachlässigen Schule, Arbeitsplatz und soziale Kontakte. Sie werden gefährlich depressiv oder aggressiv, wenn ihnen der Zugang zum Netz verwehrt wird. Auf Schlaf, Mahlzeiten und Hygiene achten sie nicht mehr, bis hin zur Verwahrlosung. In den schlimmsten Fällen klicken sie sich zu Tode: Sie sterben an Schlaf- und Flüssigkeitsmangel oder durch Suizid.
Bert te Wildt erklärt das Krankheitsbild dieser neuen Verhaltenssucht anhand zahlreicher Beispiele aus seiner ärztlichen Praxis, er schildert Risiko- und Alarmzeichen sowie Behandlungs- und Präventionsmöglichkeiten.
Von Klappentext im Buch Digital Junkies (2015)
Dieses Buch richtet sich an diejenigen, die wissen möchten, wie man eine Internetabhängigkeit erkennen und behandeln kann. Zudem geht es mir darum, ein Verständnis für die Entstehungsbedingungen zu vermitteln, um Präventionsmöglichkeiten für diese neue Suchterkrankung aufzeigen zu können. Es ist mir jedoch wichtig zu betonen, dass es nicht in meinem Interesse liegt, das Internet zu verdammen. Ich möchte selbst nicht darauf verzichten. Es geht mir vielmehr um eine im besten Sinne kritische Begleitung und achtsame Gestaltung der digitalen Revolution und nicht um eine Fundamentalkritik am Internet. Wenn Sie mich aber fragen, ob sich unsere Gesellschaft momentan zu viel oder zu wenig Gedanken über die Folgen der digitalen Entwicklung macht, dann ist meine Antwort eindeutig. Sie macht sich vor allem im Hinblick auf die Zukunft unserer Kinder zu wenig Sorgen. Wenn ich in meinem Buch vor allem auf die negativen Seiten des Internets eingehe, erklärt sich das aus meinen Erfahrungen als Arzt und Psychotherapeut mit Menschen, die von Internetabhängigkeit betroffen sind.
Von Bert te Wildt im Buch Digital Junkies (2015)

iconBemerkungen zu diesem Buch

Beat Döbeli HoneggerDifferenzierter als einige andere Bücher zum gleichen Thema.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 04.06.2015

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Wolfgang Bergmann, Gerald Hüther, Ulrich John, Anja Kreuzer, Jaron Lanier, mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest, Christian Meyer, Evgeny Morozov, Kai Müller, Hans-Jürgen Rumpf, Manfred Spitzer, Sherry Turkle, Paul Virilio

Fragen
KB IB clear
Macht das Internet einsam?

Aussagen
KB IB clear
Computerspiele machen süchtig
Kinder benötigen reale und nicht virtuelle Erfahrungenchildren need real and not virtual experiences

Begriffe
KB IB clear
Chatchat, Computerspielecomputer game, Fernsehentelevision, Gesellschaftsociety, Internetinternet, Kinderchildren, Krankheit, Lesesucht, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Mensch, Schlafsleep, Schuleschool, Spielgame, Sucht
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
Rasender Stillstand (Paul Virilio) 4200
2006    Computersüchtig (Wolfgang Bergmann, Gerald Hüther) 4, 5, 11, 4, 6, 6, 5, 5, 4, 3, 4, 1133611243
2010    You are not a Gadget (Jaron Lanier) 1, 4, 7, 4, 4, 1, 4, 5, 6, 3, 3, 726327333
2011    Alone together (Sherry Turkle) 5, 13, 5, 5, 3, 5, 4, 5, 3, 4, 5, 10366210320
2012    Digitale Demenz (Manfred Spitzer) 16, 35, 19, 16, 11, 19, 26, 20, 16, 13, 9, 30118209301771
2013    To Save Everything, Click Here (Evgeny Morozov) 3, 18, 19, 4, 12, 5, 7, 7, 2, 3, 1, 5221325204
2013   Spielwiese Internet (Kai Müller) 3, 2, 15, 8, 4, 5, 5, 3, 3, 4, 3, 54345163
2013    JIM-Studie 2013 (mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest) 2, 16, 7, 9, 5, 4, 5, 2, 2, 4, 2, 116291172
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2011    Prävalenz der Internetabhängigkeit (PINTA) (Hans-Jürgen Rumpf, Christian Meyer, Anja Kreuzer, Ulrich John) 1, 1, 2, 2, 8, 2, 1, 1, 2, 2, 1, 1471142

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Eltern, E-Mail, LehrerIn

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalDigital Junkies: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: 843 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Digital JunkiesD--03426276569SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 3223
Verweise von diesem Buch 40
Webzugriffe auf Dieses Buch 934813312345743677
20152016