/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Distrusting Educational Technology

Critical Questions for Changing Times
Neil Selwyn ,
Buchcover
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Distrusting Educational Technology critically explores the optimistic consensus that has arisen around the use of digital technology in education. Drawing on a variety of theoretical and empirical perspectives, this book shows how apparently neutral forms of educational technology have actually served to align educational provision and practices with neo-liberal values, thereby eroding the nature of education as a public good and moving it instead toward the individualistic tendencies of twenty-first century capitalism.
Following a wide-ranging interrogation of the ideological dimensions of educational technology, this book examines in detail specific types of digital technology in use in education today, including virtual education, ‘open’ courses, digital games, and social media. It then concludes with specific recommendations for fairer forms of educational technology. An ideal read for anyone interested in the fast-changing nature of contemporary education, Distrusting Educational Technology comprises an ambitious and much-needed critique.
Von Klappentext im Buch Distrusting Educational Technology (2013)

iconDieses Buch erwähnt...

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Distrusting Educational TechnologyE--00415708001SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Er hat Dieses Buch einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 1
Webzugriffe auf Dieses Buch 8131111112122411113121
2014201520162017