/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Software Takes Command

Lev Manovich ,   
Thumbnail des PDFs

iconZusammenfassungen

This new book from the celebrated author of The Language of New Media is the first to offer a rigorous theory of the technology we all use daily - software for media authoring, access, and sharing.

What motivated developers in the 1960s and ‘70s to create the concepts and techniques that now underlie contemporary applications like Photoshop, Illustrator, and Final Cut?

How do these tools shape the visual aesthetics of contemporary media and design? What happens to the idea of a “medium” after previously media-specific tools have been simulated and extended into software?

Lev Manovich answers these questions through detailed analysis of key media applications such as Photoshop and After Effects, popular web services such as Google Earth, and milestone projects in design, motion graphics, and interactive environments.

Software Takes Command is a must for scholars, designers, technologists, and artists concerned with contemporary media and digital culture.

Von Klappentext im Buch Software Takes Command (2013)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Digitalisierung, Google, LehrerInteacher, MOOCMassive Open Online Course, Softwaresoftware, Statistikstatistics, Theorietheory

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

iconVolltext dieses Dokuments

LokalSoftware Takes Command: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 8257 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Software Takes CommandE--0-Bei einer Nebis-Bibliohek ausleihen
Bei Amazon.com suchen und direkt bestellen

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 12345
Verweise von diesem Buch 8
Webzugriffe auf Dieses Buch 8245576696211132273212312222326
20132014201520162017