/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Wo verläuft der Digital Divide im Klassenraum?

Lehrerhandeln und Digitale Medien
Iris Bockermann ,    
Thumbnail des PDFs
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

The uses of digital media and media literacy have been integral parts of the educational mandate of schools for years. If one assumes that the basic conditions are established, such as hardware equipment, proven didactic content, teaching and learning-settings and training of teachers, one would expect that digital media would already be widely employed within schools and that teachers would consider teaching media literacy as an essential part of their work. However, experiences and figures prove the opposite. Digital media are only rarely employed within schools and if at all, not in depth. Teachers seem to have certain attitudes towards employing digital media for teaching purposes. These attitudes may inhibit or even prohibit the natural and advanced use of media for teaching. This thesis seeks for interpretive patterns regarding the special relationship between teachers and digital media in the educational context in Germany. For this purpose an exploratory study with practicing teachers was conducted.
Von Iris Bockermann in der Dissertation Wo verläuft der Digital Divide im Klassenraum? (2012)
Der Einsatz Digitaler Medien und Medienbildung in der Schule ist seit einigen Jahren fester Bestandteil des Bildungsauftrages von Schule. Jenseits der Rahmenbedingungen, wie Hardwareausstattung, mediendidaktisch erprobter Inhalte, Unterrichtssettings und Schulungen der Lehrkräfte, sollte dem geregelten Einsatz der Medien und der Vermittlung von Medienbildung in der Schule nichts mehr entgegen stehen. Erfahrungen und Zahlen belegen jedoch das Gegenteil. Digitale Medien werden nur von wenigen Lehrkräften und wenn, dann selten vertieft in der Schule eingesetzt. Lehrkräfte scheinen ein besonderes Verhältnis zu Digitalen Medien in Bezug auf den Einsatz dieser in Bildungskontexten zu haben, was den selbstverständlichen und vertieften Einsatz bremst oder gar verhindert. In dieser Arbeit wird der Frage nachgegangen, welche Orientierungs- und Deutungsmuster für das besondere Verhältnis von Lehrkräften zu Digitalen Medien im Bildungskontext konstitutiv sind. In einer explorativen Studie mit Lehrkräften aus dem Praxisfeld wird dies erhoben und ausgewertet.
Von Iris Bockermann in der Dissertation Wo verläuft der Digital Divide im Klassenraum? (2012)

iconBemerkungen zu dieser Dissertation

Beat Döbeli HoneggerDie publizierte PDF-Version dieser Dissertation ist eher mühsam. Auch beim besten Willen und genügender Medienkompetenz ist es nicht möglich, Zitate aus dem Text herauszukopieren. Da liegt nicht etwa an einer entsprechenden Schutzmassnahme, sondern an einem schlechten PDF-Generator (es fehlt eine vernünftige Glyph-to-Character-Zuordnung).
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 27.03.2013

iconDiese Doktorarbeit erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Bildungeducation (Bildung), digital dividedigital divide, Medienbildung, Schuleschool, Unterricht

iconDiese Doktorarbeit erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
LehrerIn, Lernen

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Wo verläuft der Digital Divide im Klassenraum?: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 3923 kByte; WWW: Link OK 2016-05-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Diese Doktorarbeit

Beat hat Diese Doktorarbeit während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Diese Doktorarbeit 33
Verweise von dieser Dissertation 6
Webzugriffe auf Diese Doktorarbeit 9444314132858391104349151214357245314773
2013201420152016