/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Wired for Intimacy

How Pornography Hijacks the Male Brain
William M. Struthers ,   
Buchcover
Diese Seite wurde seit 5 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Pornography is powerful. Our contemporary culture as been pornified, and it shapes our assumptions about identity, sexuality, the value of women and the nature of relationships. Countless Christian men struggle with the addictive power of porn. But common spiritual approaches of more prayer and accountability groups are often of limited help. In this book neuroscientist and researcher William Struthers explains how pornography affects the male brain and what we can do about it.
Because we are embodied beings, viewing pornography changes how the brain works, how we form memories and make attachments. By better understanding the biological realities of our sexual development, we can cultivate healthier sexual perspectives and interpersonal relationships. Struthers exposes false assumptions and casts a vision for a redeemed masculinity, showing how our sexual longings can actually propel us toward sanctification and holiness in our bodies. With insights for both married and single men alike, this book offers hope for freedom from pornography.
Von Klappentext im Buch Wired for Intimacy (2009)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Gehirnbrain, Naturnature, Pornographiepornography

iconVolltext dieses Dokuments

LokalWired for Intimacy: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1758 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Wired for IntimacyE--00830837000SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Er hat Dieses Buch einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 1
Verweise von diesem Buch 4
Webzugriffe auf Dieses Buch 59822113112222132112114112211122111102
201220132014201520162017