/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Good Faith Collaboration

The Culture of Wikipedia
Joseph Michael Reagle Jr. ,   
Buchcover
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Wikipedia the encyclopedia is built by a community--a community of Wikipedians who are expected to "assume good faith" when interacting with one another. In Good Faith Collaboration, Joseph Reagle examines this unique collaborative culture. Wikipedia, says Reagle, is not the first effort to create a freely shared, universal encyclopedia; its early twentieth-century ancestors include Paul Otlet's Universal Repository and H. G. Wells's proposal for a World Brain. Both these projects, like Wikipedia, were fuelled by new technology--which at the time included index cards and microfilm. What distinguishes Wikipedia from these and other more recent ventures is Wikipedia's good faith collaborative culture, as seen not only in the writing and editing of articles but also in their discussion pages and edit histories. Keeping an open perspective on both knowledge claims and other contributors, Reagle argues, creates an extraordinary collaborative potential. Wikipedia is famously an encyclopedia "anyone can edit," and Reagle examines Wikipedia's openness and several challenges to it: technical features that limit vandalism to articles; private actions to mitigate potential legal problems; and Wikipedia's own internal bureaucratization. He explores Wikipedia's process of consensus (reviewing a dispute over naming articles on television shows) and examines the way leadership and authority work in an open content community. Wikipedia's style of collaborative production has been imitated, analyzed, and satirized. Despite the social unease over its implications for individual autonomy, institutional authority, and the character (and quality) of cultural products, Wikipedia's good faith collaborative culture has brought us closer than ever to a realization of the century-old pursuit of a universal encyclopedia.
Von Klappentext im Buch Good Faith Collaboration (2010)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Autonomieautonomy, CommunityCommunity, Wikiwiki, Wikipedia, Wiki-Vandalismuswiki vandalism

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Wiki in education

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

  • Redefreiheit - Prinzipien für eine vernetzte Welt (Timothy Garton Ash) (2016)   

iconVolltext dieses Dokuments

LokalGood Faith Collaboration: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1497 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Good Faith Collaboratione--120100262014475SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 12
Verweise von diesem Buch 6
Webzugriffe auf Dieses Buch 668312234311211114211332631944511232123711211111
2011201220132014201520162017