/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Lernen in der Netzwerkgesellschaft

Armin Medosch ,    
Thumbnail des PDFs
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Die Publikation liefert einen allgemeinen Überblick über die Grundlagen der Wissensgesellschaft, aktuelle Entwicklungen und Trends sowie die grundsätzlichen Positionen der EU und der OECD zu Lerntheorien und IKT in der Bildung, Lernen im Open Lab, Lernen und „Open Source“ sowie dem Kulturerbe im digitalen Raum als Quelle neuen Wissens
Von Klappentext im Buch Lernen in der Netzwerkgesellschaft (2011)
Ziel dieser Publikation ist es, die Diskussion zum Thema IKT in der Bildung anzustoßen, zu verbreitern und dafür Orientierungshilfen und Anregungen zu geben. Das Thema der neuen informationsgesellschaftlichen Technologien in der Bildung wird häufig kontrovers diskutiert. Da gibt es die eine Seite, die meint, dass auf Grund des Paradigmenwechsels von der Industrie- zur Informationsgesellschaft die dringende Notwendigkeit besteht, im Bildungswesen alles komplett anders zu machen. Die andere Seite sieht in den - ohnehin gar nicht mehr so neuen - Informationstechnologien den Grund für das Ende des humanistischen Bildungsideals und allgemeinen Kulturverfalls. Seltsam ist, dass beide Seiten ahistorisch argumentieren und der Technik eine viel zu große Bedeutung beimessen. Beide Seiten, ob pro oder contra, sehen die Technik als alleinige Ursache der von ihnen befürchteten oder herbeigesehnten Entwicklungen. Um solchen eindimensionalen Erklärungsmustern entgegenzuwirken, wird in den Anfangskapiteln eine historische Methode der Darstellung gewählt, die zeigt, inwiefern die technologische Entwicklung Teil der allgemeinen gesellschaftlichen Entwicklung ist.
Die Diskussion Bildung und neue Medien muss im Kontext des Aufstiegs der Netzwerkgesellschaft gesehen werden. Tatsache ist, dass junge Menschen heute von Kindesbeinen an Umgang mit dem Internet, Mobiltelefonen, Spielekonsolen und anderen vernetzten und digitalen Medien pflegen, die sie ebenso selbstverständlich benutzen wie frühere Generationen das Radio oder das Telefon. Welche Konsequenzen aber sind aus dem Paradigmenwandel für das Bildungssystem zu ziehen? In einer Zeit, die so stark von neuen Medien geprägt ist, ist der „richtige“ Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnologien in der Bildung kein sekundäres Problem. Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit IKT betreffen längst nicht mehr nur Menschen in IKT-nahen, sondern in allen Berufen.
Die IKT bilden die Infrastruktur der vernetzten Wissensgesellschaft und beeinflussen somit, wie Menschen die Welt wahrnehmen, sich organisieren, lernen und zusammenarbeiten. In diesem Sinn versucht die vorliegende Publikation einen kleinen Beitrag zur Evolution des Bildungswesens zu leisten. Wie kann das Lernen in der Netzwerkgesellschaft besser organisiert und gestaltet werden? Welche Methoden und Ansätze gibt es bereits? Wo gibt es vielversprechende Projekte und Methoden, die sich zur Umsetzung in einem größeren Maßstab eignen? Es kann nicht erwartet werden, dass es eine einfache technologische Lösung für komplexe soziale Probleme wie die des Bildungswesens gibt. Zugleich steht fest, dass die informationsgesellschaftlichen Technologien ein emanzipatorisches Potenzial aufweisen, das genutzt werden kann oder auch nicht.
Von Armin Medosch im Buch Lernen in der Netzwerkgesellschaft (2011)

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Albert-László Barabási, Yochai Benkler, Matteo Bittanti, danah boyd, Karen Brennan, Jerome S. Bruner, Richard E. Clark, Katie Clinton, Allan Collins, Evelyn Eastmond, Paul N. Edwards, Jürgen Ertelt, Katherine Faust, Ernst von Glasersfeld, Volker Grassmuck, Richard Halverson, Becky Herr-Stephenson, E. von Hippel, Heather Horst, Ludwig J. Issing, Mizuko Ito, Maria Jandl, Henry Jenkins, Yasmin B. Kafai, Michael Kerres, Paul A. Kirschner, Paul Klimsa, Robert Kristöfl, Patricia G. Lange, Jean Lave, Amanda Lenhart, Lawrence Lessig, John Maloney, Armin Medosch, Amon Millner, Andrés Monroy-Hernández, Seymour Papert, C.J. Pascoe, Jean Piaget, Marc Prensky, Kristen Purcell, Ravi Purushotma, Mitchel Resnick, Laura Robinson, Alice J. Robison, Franz Josef Röll, Eric Rosenbaum, Natalie Rusk, Heimo Sandtner, Rolf Schulmeister, George Siemens, Jay Silver, Brian Silverman, Burrhus F. Skinner, Aaron Smith, John Sweller, Don Tapscott, Peter Tittenberger, Stanley Wasserman, Duncan J. Watts, Paul Watzlawick, Margaret Weigel, Etienne Wenger, Kathryn Zickuhr

Begriffe
KB IB clear
Argumentieren, Behaviorismusbehaviorism, Computerspielecomputer game, crowdsourcingcrowdsourcing, Entdeckendes Lerneninquiry learning, Gesellschaftsociety, Gestaltpsychologie, Informationsgesellschaftinformation society, Kognitivismuscognitivism, Kondratieff-Zyklen, Konstruktivismusconstructivism, Kybernetikcybernetics, Leitmedienwechsel, Lernenlearning, Lernsoftware, LOGO (Programmiersprache)LOGO (programming language), Mobiltelefonmobile phone, Naturwissenschaftnatural sciences, Open SourceOpen Source, Paradigmaparadigm, Psychologiepsychology, Scratch, Technologietechnology, Wirtschafteconomy
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
Theorien und Methoden der modernen Erziehung (Jean Piaget) 4000
1926Das Weltbild des Kindes (Jean Piaget) 14100
1960  Teaching Machines and Programmed Learning (A. A. Lumsdaine, Robert Glaser) 3, 6, 14, 8, 6, 10, 4, 5, 4, 3, 5, 5636451499
1978  Die erfundene Wirklichkeit (Paul Watzlawick) 11, 9, 34, 19, 46, 12, 29, 28, 22, 28, 21, 12841451226514
1991Situated Learning (Jean Lave, Etienne Wenger) 2, 4, 6, 6, 28, 12, 22, 19, 17, 20, 16, 101352101063
1994   Social Network Analysis (Stanley Wasserman, Katherine Faust) 1, 2, 4, 4, 2, 3, 3, 4, 2, 1, 3, 2742142
1995  Information und Lernen mit Multimedia (Ludwig J. Issing, Paul Klimsa) 26, 18, 48, 24, 116, 30, 38, 25, 31, 30, 24, 20209204209566
1996The Closed World (Paul N. Edwards) 1, 3, 6, 5, 4, 6, 6, 5, 3, 1, 4, 28162532
1996  Constructionism in Practice (Yasmin B. Kafai, Mitchel Resnick) 3, 6, 8, 8, 20, 7, 4, 6, 3, 2, 2, 456534750
1997  Growing Up Digital (Don Tapscott) 5, 6, 10, 7, 20, 8, 10, 10, 5, 1, 3, 47111745447
1999Communities of practice (Etienne Wenger) 3, 6, 4, 4, 10, 5, 5, 4, 2, 4, 2, 19031656
2001    The Future of Ideas (Lawrence Lessig) 1, 3, 6, 6, 2, 4, 7, 4, 1, 2, 3, 41794537
2002   Handbuch E-Learning (Andreas Hohenstein, Karl Wilbers) 22, 18, 48, 18, 54, 22, 41, 40, 25, 31, 21, 211954012112955
2002   Linked (Albert-László Barabási) 5, 8, 6, 4, 4, 4, 3, 4, 3, 1, 5, 51565290
2003  Six Degrees (Duncan J. Watts) 4, 3, 6, 5, 4, 5, 4, 2, 3, 1, 3, 216702930
2004   Freie Netze (Armin Medosch) 2, 2, 6, 3, 2, 3, 6, 4, 1, 1, 2, 14191814
2004     Freie Software (Volker Grassmuck) 5, 4, 12, 3, 12, 4, 5, 5, 2, 2, 3, 36103434
2005    Democratizing Innovation (E. von Hippel) 6, 3, 8, 5, 4, 6, 9, 4, 3, 3, 4, 318123637
2005Web Based Training 2005 (Maike Franzen) 3, 6, 10, 5, 12, 3, 4, 5, 4, 1, 3, 23482910
2006    The Wealth of Networks (Yochai Benkler) 3, 5, 8, 5, 12, 7, 5, 4, 2, 3, 5, 443224486
2006     Confronting the Challenges of Participatory Culture (Henry Jenkins, Katie Clinton, Ravi Purushotma, Alice J. Robison, Margaret Weigel) 4, 6, 18, 6, 32, 10, 11, 7, 6, 4, 4, 545315623
2006   Qualitätskriterien für E-Learning (Robert Kristöfl, Heimo Sandtner, Maria Jandl) 6, 3, 12, 7, 8, 2, 4, 8, 1, 1, 1, 485341161
2008Web 2.0: Jugend online als pädagogische Herausforderung (Jürgen Ertelt, Franz Josef Röll) 15, 11, 18, 12, 14, 6, 8, 13, 14, 9, 11, 851681302
2008    Living and Learning with New Media (Mizuko Ito, Heather Horst, Matteo Bittanti, danah boyd, Becky Herr-Stephenson, Patricia G. Lange, C.J. Pascoe, Laura Robinson) 1, 2, 6, 5, 6, 7, 3, 4, 3, 3, 4, 32213217
2009    Handbook of Emerging Technologies for Learning (George Siemens, Peter Tittenberger) 2, 4, 8, 3, 6, 4, 4, 3, 2, 1, 2, 24222345
2009  Rethinking Education in the Age of Technology (Allan Collins, Richard Halverson) 3, 3, 8, 6, 10, 5, 4, 4, 2, 2, 3, 326413375
2011    The Digital Divide (Mark Bauerlein) 28, 123, 44, 76, 188, 102, 105, 47, 56, 23, 48, 2414934241444
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1958   Teaching Machines (Burrhus F. Skinner) 3, 2, 3, 8, 2, 10, 7, 2, 4, 2, 2, 2192021251
1978Einführung in den radikalen Konstruktivismus (Ernst von Glasersfeld) 38, 11, 14, 7, 16, 12, 30, 17, 10, 20, 15, 1225331213055
2001    Digital Natives, Digital Immigrants (Marc Prensky) 10, 10, 14, 11, 38, 10, 22, 18, 12, 14, 17, 141139142156
2001    Do They Really Think Differently? (Marc Prensky) 1, 3, 4, 6, 8, 3, 1, 4, 1, 1, 1, 216122606
2002   Online- und Präsenzelemente in hybriden Lernarrangements kombinieren (Michael Kerres) 1, 4, 6, 2, 12, 4, 3, 4, 2, 3, 2, 3161731997
2005    Zur Didaktik des Einsatzes von Lernplattformen (Rolf Schulmeister) 1, 1, 3, 8, 3, 8, 7, 3, 2, 2, 1, 1291598
2006    Why Minimal Guidance During Instruction Does Not Work (Paul A. Kirschner, John Sweller, Richard E. Clark) 2, 4, 5, 10, 6, 89, 6, 5, 2, 4, 5, 324203598
2009    Scratch: Programming for All (Mitchel Resnick, John Maloney, Andrés Monroy-Hernández, Natalie Rusk, Evelyn Eastmond, Karen Brennan, Amon Millner, Eric Rosenbaum, Jay Silver, Brian Silverman, Yasmin B. Kafai) 4, 7, 6, 3, 10, 6, 7, 11, 5, 2, 6, 534285424
2010   Social Media & Mobile Internet Use Among Teens and Young Adults (Amanda Lenhart, Kristen Purcell, Aaron Smith, Kathryn Zickuhr) 2, 3, 4, 2, 2, 4, 2, 9, 3, 4, 11, 149514215

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Mobiltelefone in der Schule

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon1 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalDie Informationsgesellschaft als techno-ökonomisches Paradigma: Artikel als Volltext
LokalAuf dem WWW Lernen in der Netzwerkgesellschaft: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 5355 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2018-05-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2015-05-11)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Lernen in der NetzwerkgesellschaftD--0-Bei einer Nebis-Bibliohek ausleihen
 

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.