/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Kopflos

Wie unser Bauchgefühl uns in die Irre führt - und was wir dagegen tun können
Ori Brafman, Rom Brafman ,   
Buchcover
Diese Seite wurde seit 6 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Wenn die Leistungen von Mitarbeitern trotz Boni und Incentives sinken, Experten mit langjähriger Erfahrung plötzlich grob fahrlässig handeln oder falsche Entscheidungen wider das eigene bessere Wissen mitgetragen werden, weil die Mehrheit sie vertritt, dann sind sie am Werk: Verlustvermeidung, Vorurteilswirkung, Gruppendiktat sind nur einige der Wirkungskräfte, die uns zu irrationalem Handeln verführen. Brafman und Brafman haben die verblüffenden neurologischen Prozesse hinter diesen Wirkungskräften entdeckt. Nach der Lektüre ihres fesselnden Buches können wir rechtzeitig gegensteuern und den schädlichen Einfluss irrationalen Verhaltens verhindern.
Von Klappentext im Buch Kopflos (2008)
A fascinating journey into the hidden psychological influences that derail our decision-making, Sway will change the way you think about the way you think.
Why is it so difficult to sell a plummeting stock or end a doomed relationship? Why do we listen to advice just because it came from someone “important”? Why are we more likely to fall in love when there’s danger involved? In Sway, renowned organizational thinker Ori Brafman and his brother, psychologist Rom Brafman, answer all these questions and more.
Drawing on cutting-edge research from the fields of social psychology, behavioral economics, and organizational behavior, Sway reveals dynamic forces that influence every aspect of our personal and business lives, including loss aversion (our tendency to go to great lengths to avoid perceived losses), the diagnosis bias (our inability to reevaluate our initial diagnosis of a person or situation), and the “chameleon effect” (our tendency to take on characteristics that have been arbitrarily assigned to us).
Sway introduces us to the Harvard Business School professor who got his students to pay $204 for a $20 bill, the head of airline safety whose disregard for his years of training led to the transformation of an entire industry, and the football coach who turned conventional strategy on its head to lead his team to victory. We also learn the curse of the NBA draft, discover why interviews are a terrible way to gauge future job performance, and go inside a session with the Supreme Court to see how the world’s most powerful justices avoid the dangers of group dynamics.
Every once in a while, a book comes along that not only challenges our views of the world but changes the way we think. In Sway, Ori and Rom Brafman not only uncover rational explanations for a wide variety of irrational behaviors but also point readers toward ways to avoid succumbing to their pull.
Von Klappentext im Buch Kopflos (2008)

iconDieses Buch erwähnt...


Fragen
KB IB clear
Wie treffen wir Entscheidungen?How do we decide?

Begriffe
KB IB clear
Erfahrungexperience, Gruppendynamikgroup dynamics, Handelnacting, Psychologiepsychology, Verhalten, VerlustaversionLoss aversion

iconVolltext dieses Dokuments

LokalKopflos: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1615 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
KopflosD--13593386593SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de
SwayD--00385530609SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 2
Verweise von diesem Buch 8
Webzugriffe auf Dieses Buch 5646126313222113111113121411112121134111111214211246
2011201220132014201520162017