Beats Biblionetz - Bücher

Kunst und Technik des Erzählens

Wie Sie das Leben zur Sprache bringen
Buchcover
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Das erste Buch eines deutschen Autors mit einem Trainings- programm für kreatives Schreiben und Erzählen.
Deutschland, angeblich das Volk der Dichter und Denker, überlässt Denken und Erzählen immer mehr den Profi-Schreibern und der Medienindustrie. Wir sind auf dem Weg, ein Volk von sprachlosen Kultur-Konsumenten zu werden und damit eine traditionsreiche Kulturtechnik aufzugeben. Otto Kruses "Kunst und Technik des Erzählens" will das Erzählen als Möglichkeit über das Leben nachzudenken, es zur Sprache zu bringen, wieder zugänglich machen. Sein Buch ist unseres Wissens das erste Trainingsprogramm für literarisches Schreiben und anspruchsvolles Erzählen eines deutschen Autors. Es zeigt, wie man Aufmerksamkeit gewinnt, Spannung erzeugt, Helden aufbaut, die Gefühle der Lesenden anspricht und wie man seine eigene Kreativität steigern kann. Praktische Übungen runden das Werk ab, denn "erzählen lernt man, indem man es tut" (Otto Kruse). Aus dem Inhalt: Die Welt ist voller Geschichten, Die eigene Erzählstimme finden, Die Aufgabe des Erzählers, Das Personal des Dichters, Die Angst des Schöpfers vor dem Ton, Mündliches Erzählen, Erzähltechnik, Erzählfiguren ausarbeiten und testen, Die Konstruktion des Bösen, Geschichten ins Laufen bringen, Den Schreibprozess organisieren, Von der unendlichen Vielfalt des Möglichen, Plot und Struktur überarbeiten u.a.
von Klappentext im Buch Kunst und Technik des Erzählens (2001)

iconIn diesem Buch wird erwähnt... Hier finden Sie eine Auflistung aller Themen, die im gewählten Werk erwähnt werden, geordnet nach Typen.

Kommentare von BesucherInnen  Hier können auch Sie Ihren Kommentar anbringen!

iconVolltext dieses Dokuments Hier finden Sie Links auf das vollständige Werk (PDF, HTML usw.)

Lokal Nur mit Passwort Kunst und Technik des Erzählens: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1073 kByte)
URL:          
Titel:        
Beschreibung: 

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

    Titel  Bez.VerlagAuflageJahrISBN
Bestellen bei Amazon.deBestellen bei libri.deBei einer Nebis-Bibliohek ausleihenKunst und Technik des ErzählensD---13861503921

iconBeat und dieses Buch (Beta)

Beat hat dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Er hat dieses Buch einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar dieses Objekts. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Buch 1
Verweise von diesem Buch 1
Webzugriffe auf dieses Buch 234222152215775632231332
2011201220132014

iconFalls Ihnen diese Seite gefallen hat:

RSS-Feed (2.0) über Neueinträge und Updates dieser Seite RSS-Feed dieser Seite

RSS-Feed (2.0) über Neueinträge und Updates des Biblionetzes RSS-Feed ganzes Biblionetz

iconWebtechnisches

Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Inbound:              000001

Outbound:             000001

Besucher(06.14):      000002 *

Besucher Total :      000093 *

Erster Eintrag:  01.04.2011

Letzter Eintrag: 01.04.2011

HTML-File:       17.07.2014

(c) beat.doebe.li 1996-2014   Dies ist eine Seite aus Beats Biblionetz (http://beat.doebe.li/bibliothek/)

Mail: bibliothekar@doebe.li   Die offizielle und stabile Adresse lautet

Beats Biblionetz ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l.

Beat Döbeli Honegger ist bei Google+

*(ohne Suchmaschinen und ohne Proxy-Verluste) / This webpage may include a Java Applet from TouchGraph LLC (http://www.touchgraph.com/)