/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Social Construction in Context

Kenneth Gergen ,   
Buchcover

iconZusammenfassungen

This book reveals what social constructionism has achieved and can offer various fields of inquiry, both academic, professional and applied, across the social sciences and humanities. It looks closely at recent developments and the potentials and limitations of social constructionist challenges to modernist conceptions, values and practices. The central idea of the book is that social constructionism chiefly serves as a conceptual, ideological, and practical tool. By examining how constructionism functions differently within particular contexts - both intellectual and practical - the reader will gain insight into its benefits and limitations.
The book is ideal for all those interested in social construction in the fields of psychology, sociology, anthropology, communication, cultural studies, the human sciences; education, the therapeutic and organizational professions.
Von Klappentext im Buch Social Construction in Context (2001)

iconDieses Buch erwähnt...

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

  • Attraktivität von ICT-Berufen - Synthesebericht - Steigerung der Attraktivität von ICT-Berufen für Frauen und Männer - Herausforderung der geschlechterspezifischen Segregation der Arbeit im ICT-Sektor (Dörte Resch, Iris Graf, Anke Dreiling, Jonas Konrad) (2017)    

iconVolltext dieses Dokuments

LokalSocial Construction in Context: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1658 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Social Construction in Contexte--120010761965440SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 15
Verweise von diesem Buch 1
Webzugriffe auf Dieses Buch 104141622211112311121322511621121
2011201220132014201520162017