Beats Biblionetz - Bücher

Cloud Computing for Schools

Shane O'Doherty ,    
Thumbnail des PDFs
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

This project evaluates previous Information and Communication Technology policy and practice relating to primary schools in Ireland with a view to suggesting a better way forward in light of advances in ICT, such as the availability of fast broadband services, including fibre broadband, browser-based applications and the advent of cloud computing. Cloud computing refers to the Internet as a source of both software programs and also data retention, in effect the Internet provides the software and data services via browsers to users who may remain entirely unaware of the technology at work, uncluttered by hardware or software licensing issues or problems and free to concentrate on activity and usage.
More specifically, this study questions the wisdom of large spending on soon-to-beobsolete hardware and software packages in light of the fact that Internet browsers now offer access to both software applications and data storage without requiring users to have hard disks of their own for either the applications or the data. Cloud computing offers a better solution to computing in schools since it renders obsolete local hardware and software and their associated faults, repairs and licences and frees teaching staff from trying to muster technical support and allows the focus to centre on computing as an activity free from local constraints.
Furthermore, cloud computing allows for anti-virus, firewall, software services and updates at a single central point, instead of at a host of individual machines and schools. Cloud computing also allows trainers who are not physically present to teach classes via collaborative sharing online using screens, interactive whiteboards and Web video conferencing, such as many medical practitioners do routinely. This latter facility releases individual teachers from the burden of singularly providing all computing instruction.
This project shows that ICT infrastructure, primarily fast broadband, is a necessary prerequisite for all modern computing services and experiences on the Internet, and most particularly for cloud computing. Fibre broadband should be extended to every school in the Republic.
von Shane O'Doherty in der Masterarbeit Cloud Computing for Schools (2010)

iconIn dieser Masterarbeit wird erwähnt... Hier finden Sie eine Auflistung aller Themen, die im gewählten Werk erwähnt werden, geordnet nach Typen.


Begriffe
KB IB clear
Browser, cloud computing, Firewall, Hardware, IaaS, Informationstechnik, Interaktive Whiteboards, Internet, LehrerIn, PaaS, Programmieren, SaaS, Schule, Software

iconIn dieser Masterarbeit wird nicht erwähnt... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Hybrid Cloud, Unterricht

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

Kommentare von BesucherInnen  Hier können auch Sie Ihren Kommentar anbringen!

iconVolltext dieses Dokuments Hier finden Sie Links auf das vollständige Werk (PDF, HTML usw.)

Lokal Nur mit Passwort Auf dem WWW Cloud Computing for Schools: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 5997 kByte; WWW: Link OK 2014-08-28)
URL:          
Titel:        
Beschreibung: 

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

Suchen im Biblionetz mit Google

Google Scholar

Amazon.de

Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher
  

iconBeat und diese Masterarbeit (Beta)

Beat hat diese Masterarbeit während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Er hat diese Masterarbeit einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar dieses Objekts. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diese Masterarbeit 1
Verweise von dieser Masterarbeit 15
Webzugriffe auf diese Masterarbeit 377461252251412342233322114211122731
2011201220132014

iconFalls Ihnen diese Seite gefallen hat:

RSS-Feed (2.0) über Neueinträge und Updates dieser Seite RSS-Feed dieser Seite

RSS-Feed (2.0) über Neueinträge und Updates des Biblionetzes RSS-Feed ganzes Biblionetz

iconWebtechnisches

Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Inbound:              000001

Outbound:             000015

Besucher(08.14):      000001 *

Besucher Total :      000130 *

Erster Eintrag:  04.02.2011

Letzter Eintrag: 04.02.2011

HTML-File:       17.09.2014

(c) beat.doebe.li 1996-2014   Dies ist eine Seite aus Beats Biblionetz (http://beat.doebe.li/bibliothek/)

Mail: bibliothekar@doebe.li   Die offizielle und stabile Adresse lautet

Beats Biblionetz ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l.

Beat Döbeli Honegger ist bei Google+

*(ohne Suchmaschinen und ohne Proxy-Verluste) / This webpage may include a Java Applet from TouchGraph LLC (http://www.touchgraph.com/)