/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Warum wir so reich sind

Wirtschaftsbuch Schweiz
Rudolf Strahm ,
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Dieses Buch hilft, die realen Zusammenhänge der schweizerischen Wirtschaft zu verstehen. Es ist nicht eine weitere Version in der Reihe von abstrakten Ökonomiebüchern. Vielmehr macht es mit mehr als 100 eingängigen Grafiken und verständlichen Kommentaren deutlich, warum sich die Schweiz trotz hohen Löhnen und Preisen auf den Weltmärkten in der Spitzengruppe behauptet. Dieses Buch erklärt die Hintergründe, weshalb die Schweiz trotz tiefem Wirtschaftswachstum im letzten Jahrzehnt die tiefste Arbeitslosigkeit aufwies. Es zeigt die Mechanismen auf dem Werkplatz Schweiz, der dank unserem effizienten Berufsbildungssystem seine Konkurrenzfähigkeit in der Globalisierung bewahrt.
Von Klappentext im Buch Warum wir so reich sind (2008)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Arbeitwork, Arbeitslosigkeitunemployment, Berufsbildung, Bildungeducation (Bildung), Globalisierungglobalization, Ökonomieeconomy, SchweizSwitzerland, Wirtschafteconomy

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

PH-SO (330 STRA ), FHA Päd (330 ), PHZH (QG 450 S896 W2 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Warum wir so reich sindD--120083039054546SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de
Warum wir so reich sindD--22010-Bei einer Nebis-Bibliohek ausleihen
 

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 1
Verweise von diesem Buch 8
Webzugriffe auf Dieses Buch 854521683262325317421125113111123311211411111211121111121112211212112116
20102011201220132014201520162017